Innere Stadt
Kochen lernen wie die Nonna

Dario und Manuela Santangelo wollen das "echte Italien" mit Kochkursen in die Wiener Küchen bringen.
2Bilder
  • Dario und Manuela Santangelo wollen das "echte Italien" mit Kochkursen in die Wiener Küchen bringen.
  • Foto: Tosca Santangelo
  • hochgeladen von Morgana Othman

INNERE STADT. Für den Neapolitaner Dario Santangelo ist Essen seit seiner Kindheit ein präsentes Thema in seiner Großfamilie. "Beim Essen hat sich die ganze Familie versammelt. Oft waren wir 30 Leute beim Abendessen", erzählt Santangelo. Das Essen galt als Genussmittel, man aß mit Leidenschaft, dadurch entstand erst die Gesellschaft. Man könnte sagen, dass ihm das Kochen in die Wiege gelegt wurde. Schon in seiner Jugend wollte er Kochen lernen und in der Küche stehen, "daraus ist in Neapel aber leider nichts geworden", sagt der Kochlehrer.

Mittlerweile, nach 30 Jahren in Österreich, organisiert Santangelo gemeinsam mit seiner Frau Kochkurse und Seminare zu unterschiedlichen Themen in "Your Kitchen" in der Wipplingerstraße. In etwa fünf Stunden soll man das Wichtigste über bestimmte Zutaten lernen und vor allem schmecken. Diese "Gourmet-Abende" sind für bis zu 30 Leute gedacht. In den Kursen selbst haben jedoch nur 11 bis 14 Personen Platz. "Mehr wollen wir nicht nehmen, sonst verliert man den Überblick", erklärt Santangelo. Die Kursteilnehmer sollen, soweit sie es können, selbstständig kochen. Dario und Manuela Santangelo sind die "Begleiter" der Gäste und keine Protagonisten. Nach dem Kurs gibt es ein großes gemeinsames Essen, bei dem alle Teilnehmer ihre selbst gekochten Gerichte verspeisen.

Jeder Kurs hat einen eigenen Schwerpunkt. In einem dreht sich alles um Oliven und das wertvolle Öl, in wieder anderen lernt man, dass Pizza mehr ist als eine Runde Scheibe mit Belag. Um zu kochen wie in Neapel, muss man aber mehr können, als nur Rezepten zu folgen: Auch die Gesellschaft beziehungsweise die Gemeinschaft von Leuten sowie die Produkte und Werkzeuge, die man verwendet, spielen eine große Rolle im gesamten Prozedere. Ganz wichtig ist es Santangelo, Wissen zu vermitteln und den Kursteilnehmern beizubringen, Qualität zu erkennen.

Santangelo konnte bereits bei vielen die Haltung zum Kochen ändern. "Immer wieder gehen Menschen mit der Einstellung ‚Ich kann nicht kochen‘ in meine Kurse und Seminare. Doch nach den Kursen sind sie begeistert und wollen ihre Kochkünste weiter ausbauen." Das liegt Santangelo besonders am Herzen: Menschen seine Leidenschaft näherzubringen. Ein Kochkurs kostet 130 Euro pro Person.

Dario und Manuela Santangelo wollen das "echte Italien" mit Kochkursen in die Wiener Küchen bringen.
Fleisch und Pasta gekocht wie in Neapel.
Autor:

Morgana Othman aus Liesing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.