Vortragsreihe im novum: (K)ein Leben ohne Leistung?

Wann: 13.10.2017 20:00:00 Wo: Novum, Josef-Wilberger-Straße 9, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

Vor 40 Jahren wurde in Innsbruck von einem Dutzend StudentInnen die Baptistengemeinde Innsbruck gegründet: Zum Anlass „500 Jahre Reformation“ begeht die Gemeinde im Veranstaltungszentrum novum in der Josef-Wilberger-Straße 9 in Innsbruck dieses Jubiläum mit einer Vortragsreihe. „(K)ein Leben ohne Leistung? lautet die herausfordernde Frage der Abschluss-Veranstaltung kommenden Freitag, 13. Oktober 2017, um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Referent ist Christian Hofreiter, Direktor des Zacharias Instituts für Wissenschaft, Kultur und Glaube und Research Fellow am Oxford Centre for Christian Apologetics.
Der gebürtige Tiroler Christian Hofreiter studierte zunächst Übersetzen und Dolmetschen an der Universität Innsbruck, an der er anschließend als Lehrbeauftragter unterrichtete. Danach war er in Washington, DC als politischer Interessensvertreter tätig, bevor er in Oxford Theologie studierte und zum Thema „Völkermord im Alten Testament“ promovierte. In Oxford war er auch als Hochschulseelsorger tätig und an interdisziplinären Forschungsprojekten beteiligt. Luther gegen Leistungsdruck: „Mit dem Anschlag seiner 95 Thesen am 31. Oktober 1517 wandte sich Martin Luther gegen den Leistungsdruck, den die Kirche des späten Mittelalters mit der Angst vor Hölle und Fegefeuer schürte. Auch in unserer Gesellschaft besteht ein Leistungsdruck von kaum erfüllbaren Anforderungen und Erwartungen“, betont Daniel Kistenich, Pastor der Baptistengemeinde Innsbruck, und stellt dem Referenten die Frage: „Ist die Botschaft des Reformators über die ‚Annahme von Gott allein aus Gnade‘ auch hiefür eine Antwort?“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen