Priesterjubiläum
Feierliches Hochamt zu Ehren von Bischofsvikar Egger

Runder Geburtstag und Priesterjubiläum: der langjährige Generalvikar der Diözese Innsbruck Klaus Egger.
  • Runder Geburtstag und Priesterjubiläum: der langjährige Generalvikar der Diözese Innsbruck Klaus Egger.
  • Foto: Foto: Diözese Innsbruck
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Der ehemalige Generalvikar der Diözese Innsbruck, Bischofsvikar a.D. Monsignore Prälat Prof. Dr. Klaus Egger, feierte vor wenigen Tagen, am 27. April, dem Tag des Diözesanpatrons Petrus Canisius, die Vollendung des 85. Lebensjahres.

INNSBRUCK (dibk). Anläßlich des 60jährigen Priesterjubiläums von Generalvikar Klaus Egger wird am Sonntag, 12. Mai um 10 Uhr im Dom zu St. Jakob in Innsbruck ein feierliches Hochamt zelebriert.

1959 zum Priester geweiht

Der Theologe und Wissenschaftler, der 1987 in Graz auch zum Ritter des Heiligen Grabes zu Jerusalem investiert wurde, zählt zu den profilierten Priestern in der Diözese Innsbruck, die durch ihre pastorales und wissenschaftliches Wirken weit über die Grenzen des Landes bekannt wurden.
Der gebürtige Innsbrucker erhielt am 15. März 1959 von Bischof Paulus Rusch das Sakrament der Priesterweihe. Seine ersten pastoralen Erfahrungen sammelte er als Kooperator an der Schutzengelkirche Neupradl in Innsbruck. Nach seiner Berufung als Erzieher am Bischöflichen Gymnasium Paulinum in Schwaz war er Religionsprofessor an der Höheren Technischen Lehranstalt Innsbruck.

Honorarprofessor für Homiletik

In den Jahren 1969 bis 1979 begleitete Klaus Egger als Regens des Innsbrucker Priesterseminars viele Seminaristen zur Priesterweihe. Ab 1981 folgten Jahre als Professor für Religionspädagogik an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Innsbruck. Die Kunst des Predigens vermittelte der beliebte Prälat von 1973 bis 2001 als Honorarprofessor für Homiletik an der Theologischen Fakultät Innsbruck. 1989 ernannte ihn Diözesanbischof Reinhold Stecher als Nachfolger von Prälat Josef Hammerl zum Generalvikar der Diözese Innsbruck. Vom 1. November 1998 bis 31. Oktober 2003 leitete er die Diözesanstelle für Theologische Fortbildung und Begleitung und war als Leiter des Ordensreferates Bischofsvikar für den Ordensbereich.

Hochamt am 12. Mai

Klaus Egger wird am Sonntag, 12. Mai, um 10.00 Uhr im Dom zu St. Jakob in Innsbruck mit einem feierlichen Hochamt das 60-jährige Priesterjubiläum zelebrieren. Die Festpredigt hält Generalvikar Propst Florian Huber.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen