Gedanken
Kirche ist Weggemeinschaft

Bischof Hermann Glettler nach seiner Bischofsweihe
  • Bischof Hermann Glettler nach seiner Bischofsweihe
  • hochgeladen von Arno Cincelli

Hirtenbrief zur Fastenzeit von Bischof Hermann Glettler

(dibk). „Jesus war unterwegs. Eine Kirche, die vom Pulsschlag des gegenwärtigen Herrn lebt, muss sich immer neu auf den Weg machen. Mit ihm und mit den Menschen.“
Mit diesen Worten beginnt der Fastenhirtenbrief von Bischof Hermann Glettler, in dem er über den Weg Gottes zu den Menschen ebenso schreibt wie über den Weg der Menschen in der Nachfolge Jesu. Wichtig vor allem auch das solidarische Unterwegssein mit Menschen, die es schwer haben im Leben und der Blick auf die Sorgen und Nöte der Menschen im nachbarlichen Umfeld, in dem jede und jeder lebt.

Gleichzeitig macht der Bischof diözesane Initiativen aufmerksam: „Sehr leidenschaftlich bewerbe ich die Gründung von konkreten ‚Weggemeinschaften‘.“ Die Vision dahinter sei ein Netzwerk von überschaubaren Gruppen, die sich wöchentlich treffen. Im Mittelpunkt stehe eine Reflexion des Sonntagsevangeliums, soziale Aufmerksamkeit für die Nächsten und das Gebet füreinander.
Ein großes Augenmerk will der Bischof den „Verletzten und Frustrierten“ schenken. „Besonders am Herzen liegen mir auch all jene, deren Partnerschaft oder Ehe zerbrochen ist“, so Glettler, der damit auf die in diesen Tagen gestartete Initiative „Neu beginnen“ verweist.

Abschließend motiviert der Bischof: „Gehen wir unseren Weg als pilgerndes Volk Gottes in diesem Land ganz bewusst – und gemeinsam. Schritt für Schritt, leidenschaftlich, aber nicht gehetzt. Lassen wir uns von keiner falschen Traurigkeit hindern, die Botschaft der Freude mit allen zu teilen.“

Der Fastenhirtenbrief des Innsbrucker Bischofs wird in zahlreichen Pfarren am Beginn der Fastenzeit in den Gottesdiensten verlesen. Auch als Druckwerk wird das Schreiben verteilt und in den Kirchen aufgelegt. Beigefügt ist dem Brief auch das neue Perspektivenpapier der Diözese Innsbruck, das Ende März noch im Detail vorgestellt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen