Schienenersatzverkehr zwischen Innsbruck und dem Brenner bis nach Lienz!

12Bilder

Liebe Lesergemeinde,

Da ich als Lenker von vielen privaten Unternehmen neben der ÖBB_Postbus denSchienenersatz durführen, so kann ich die Tätigkeiten und das drumherum bestens beschreiben.

Zum ersten soll mal gesagt sein, herzliche Gratulation all jenen, die sich mit diesem großen Unterfangen seit langer Zeit beschäftigen - um die Durchführung und der Aufrechterhaltung des gesamten Pendlerverkehrs und zusätzlichen Reiseverkehr von Innsbruck Richtung Brenner und den gesamten Pendler und Reiseverkehr von Italien, unter den vorgegebenen Bedingungen umsetzten, planten und organisierten - damit betraut waren und sind!

Neben den ausschließlich Heimischen Unternehmen zur ÖBB_Postbus, fahren wir Pendler, Schüler, bis hin zum Reisenden die ind den üden fahren und welche die wieder zurück kommen. Es bedarf Höchster Konzetration bei Ankunft der Menschenmengen bei den Eurocityzügen, da es da und dort schon schnell mal 400 - 600 Reisende zu beladen gilt und diese mit den Bussen sicher zum nächsten Terminal gefahren werden müssen. IBK_Brenner od. retour.

Baustellen durch die Stadt bis hoch zum Brenner machen uns Busfahrern nicht greade das Fahren leichter, zudem sind die privaten Autofahrer (Reisende) und die LKW's noch zusätzlich auf der Strasse, die ebenfalls ihren Job machen.

Hin und wieder sind die ankommenden Gäste genervt, gestresst oder nur unzufrieden, aber es ist unser Geschick diese Menschen zu beruhigen und sie mit der Situation konfrontieren, dass die Bahnstrecke nun nach fast 50 Jahren endlich mal Grunderneuert werden muß und dies ebenfalls der Sicherheit jedes einzelnen Gastes, Pendlers und Schülern zugute kommt. So sind wir neben den Beruf Busfahrer oft auch noch Prellbock, Aufklärer usw.....

Dennoch fahre ich gerne und alle meine Kollegen machen einen tollen und vor allem einen höchst Verantwortungsvollen Job, der uns Tag für Tag bestätigt - daß wir gebraucht werden, was uns von den vielen doch sehr zufriedenen Reisenden immer wieder gesagt wird.

Hut ab für díe gesamten Einsatzleiter, die die Koordination der gesamten Busflotte inne haben und immer die richtige Entscheidung treffen müßen, wieviele Busse notwendig sind um alle ankommenden und auch diejenigen Gäste die von Innsbruck untergebracht werden - ausreichend Kapazität zur Verfügung haben müssen. Es funktioniert super, tolle Leistung!

Man könnte wahrscheinlich noch viel mehr Eindrücke, Meinungen und sonst noch schreiben, aber ich wollte hier nur aml aufzeigen, was für große Projekte, in unserem kleinen Land Tirol immer wieder bewältigt werden und leider oft genug bei den Menschen vorbei geht!

Ich habe noch ein paar Interessante Fotos beigestellt um die Eindrücke besser zu übermitteln!

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Christian Zoller aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen