Appell
Märkte sollen Wirtschaft beleben.

Auch Märkte sollen wieder die Wirtschaft beleben.
  • Auch Märkte sollen wieder die Wirtschaft beleben.
  • Foto: Perktold
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Die WK-Tirol richtet einen Appell an die Gemeinden, das Abhalten von Märkten zu genehmigen. Branchensprecher Ossi Lerch weist darauf hin, dass weder rechtliche noch gesundheitliche Bedenken angebracht sind.

Markt-Leben

Obwohl weite Teile der Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown wieder hochgefahren wurden, ist man in vielen Bereichen noch weit von der gewohnten Normalität entfernt. Das gilt auch für den Markt-, Straßen- und Wanderhandel. "Wir bekommen deutlich zu spüren, dass es seitens der Gemeinden große Zurückhaltung bei der Genehmigung von Märkten gibt", stellt Branchensprecher Ossi Lerch fest und ergänzt: "Es gibt allerdings keinerlei Anlass für Bedenken - weder gesundheitlicher noch rechtlicher Art." Denn zum einen gehen die Fallzahlen auch nach der generellen Öffnung des Handels und der Gastronomie zurück. Zum anderen handelt es sich bei Märkten um keine Veranstaltungen im Sinne des §10 der COVID-19 Lockerungsverordnung. Das Abhalten von Märkten ist also eindeutig erlaubt.

Appell

Lerch appelliert deshalb an die Tiroler Gemeindevertreter: "Wir ersuchen Sie, auch in ihrer Gemeinde, das Abhalten von Märkten wieder zu ermöglichen. Denn Märkte sind ein wichtiger Teil des österreichischen Kulturgutes, haben eine wichtige soziale Funktion und bilden vor allem die Lebensgrundlage tausender heimischer Markthändler. Diese Lebensgrundlage darf ihnen nicht länger entzogen werden.

Weitere Nachrichten aus Tirol finden Sie hier

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen