Innsbruck
Rettungsaktion für den 20er

Ein kurzer Smalltalk am Vormittag mit der 20er-Verkäuferin am Eingang vom Sparkkassenplatz ist ein liebgewonnenes Ritual.
  • Ein kurzer Smalltalk am Vormittag mit der 20er-Verkäuferin am Eingang vom Sparkkassenplatz ist ein liebgewonnenes Ritual.
  • Foto: 20er
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Die Beweggründen den 20er bei den legitimierten Straßenverkäufern in Innsbruck zu kaufen sind unterschiedlich. Von interessanten Beiträgen bis zur Unterstützung von Menschen in sozialen Notlagen reicht die Palette. Jetzt kämpft das engagierte Projekt um seine Zukunft.

Geschichte

Seit 1998 wird der 20er auf Tirols Straßen verkauft und vom „Verein zur Förderung einer Straßenzeitung in Tirol“ herausgegeben. Der 20er ist ein Projekt, das auf Gegenseitigkeit beruht: Menschen, die sich in sozialen Notlagen befinden, verkaufen die Zeitung und erhalten für jedes verkaufte Exemplar die Hälfte des Verkaufspreises. Der 20er erhält keine Subventionen sondern finanziert sich aus dem Verkauf der Zeitung, Spenden und Inseraten. Die Zeitung erscheint jeden ersten Montag im Monat (Juli/August und Dezember/Jänner sind Doppelausgaben). Von den 2,80 Euro für jede Zeitung behalten die 20er-Verkäufer die Hälfte. Der andere Teil stützt und sichert die Redaktion.

Hilferuf

Über die sozialen Medien hat der 20er nun eine Hilferuf gestartet. "Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der unter großen finanziellen Anstrengungen jeden Monat aufs Neue eine soziale Idee Wirklichkeit werden lässt. Die Produktion einzustellen, ist für uns keine Option - wir sind es unseren Verkäufern schuldig, jetzt für sie mitzukämpfen. Sie brauchen uns. Wir müssen die nächste Ausgabe veröffentlichen, um sie nicht länger hängen zu lassen. Helfen Sie uns bitte, das Fortbestehen des 20ers zu sichern! Abonnieren Sie, spenden Sie oder treten Sie dem Kreis der „200 für den 20er“ bei."

Nächste Ausgabe

Für die nächste Ausgabe hat das 20er-Team klare Vorstellungen: "Der 20er ist inhaltlich und optisch völlig neu, wir haben einen großen Relaunch hinter uns. Aufhören kommt darum nicht in Frage: die neue Ausgabe erscheint am 17. April. Solange kein Straßenverkauf möglich ist, gehen wir aber neue Vertriebswege.
Lokaler Handel: Hilfsbereite Buchhändler Liber Wiederin, Tyrolia, Wagner'sche, verkaufen den 20er in ihren Onlineshops.
Aboversand: Unsere Abonenntinnen und Abonennten erhalten die Zeitung per Post direkt von uns. Alle Abonnentinnen und Abonnenten bekommen auch die digitale Ausgabe und einen 20-Euro-Gutschein für Kiosk Austria.
Download: Die digitale Ausgabe gibt es bei Kiosk Austria zum Download.

Informationen zum 20er erhalten Sie hier

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen