Polizei warnt
Vermehrt Falschgeld im Umlauf

Vorsicht ist bei allen Geldscheinen geboten. Aktuell werden aber vor allem "falsche 50er" in Umlauf gebracht.
  • Vorsicht ist bei allen Geldscheinen geboten. Aktuell werden aber vor allem "falsche 50er" in Umlauf gebracht.
  • hochgeladen von Stephan Gstraunthaler

Exekutive rät, die Sicherheitsmerkmale zu prüfen und besonders vorsichtig zu sein.

TIROL. Seit einigen Wochen werden im Einzelhandel aber auch auf Märkten und Weihnachtsmärkten gefälschte 50-Euro-Banknoten in den Umlauf gebracht. Die Fälschungen sind dadurch erkennbar, dass sich die Smaragdzahl im linken unteren Bereich der Vorderseite nicht farblich verändert und das Bild im Sicherheitsfolienelement gleich bleiben.

Fühlen-Sehen-Kippen

Weiter fühlt sich das Papier anders als echtes Banknotenpapier an. Auf die übrigen Sicherheitsmerkmale und die Prüfschritte FÜHLEN-SEHEN-KIPPEN wird hingewiesen. Wird Falschgeld festgestellt, wird ersucht unverzüglich die nächste Polizeidienststelle zu verständigen.

Genauere Infos zu den Sicherheitsmerkmalen:
Österreichische Nationalbank

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen