30.11.2016, 07:53 Uhr

Durch Sonne und Kälte im Ötztal

Um diese Zeit im Jahr bekommt Sautens am Eingang des Ötztals nicht viel Sonne ab. Da lohnt sich eine Wanderung in etwas höhere Höhen
Eine abwechslungsreiche Wanderung von Sautens über die Auerklamm nach Ötzerau und weiter nach Oetz.

Manche Orte am Talboden sind um diese Zeit im Jahr nicht gerade sonnenverwöhnt, aber steigt man ein Stück bergan, dann kann man selbst bei Kälte die Sonnenstrahlen und die winterfrische Luft in vollen Zügen genießen.
Dazu werden einem in dieser beeindruckenden Landschaft noch reichlich herrliche Natur und interessante Entdeckungen geboten.

Neben Tiefblicken in die bei sportlichen Abenteurern, die sich ihre Zeit gern mit Canyoning vertreiben, beliebte Auerklamm sieht man bei dieser Wanderung malerische Holzbrücken, die spärlichen Reste einer alten Höhenburg und Ausblicke auf den nördlichsten Dreitausender in Tirol und weit hinein ins Ötztal.

Für die kurzweilige Wanderung sollte man mindestens drei Stunden einplanen, aber besser noch ein bisschen mehr, um das Sehenswerte in aller Ruhe zu bewundern und vielleicht in Ötz auch noch eine wärmende Pause einzulegen.
1
3
3
1 3
2
3
2
2
2
4
4
2
3
2
3
3
1
2
2
1 2
2
4
2 4
2 3
2
3
1
2
3
1
1
4
1 4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentareausblenden
2.608
Franz Binder aus Weiz | 30.11.2016 | 08:09   Melden
112.002
Birgit Winkler aus Krems | 30.11.2016 | 11:40   Melden
249
Fritz Neuhauser aus Innsbruck | 30.11.2016 | 21:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.