landschaftsbilder

Beiträge zum Thema landschaftsbilder

Fahnsdorf heißts da
 1  2   4

im südlichen Waldviertel ...

..  war i a bissl unterwegs. Da wo der Herrgott sein Brotbeutel um d Erd ghaut hat (so hat es früher immer gheißen). Ein  Stück Landschaft seitlich des Weitentals, ein par kleine Ortschaften, Felder und Wälder. Und der Weitenbach so klar, dass man getrost draus trinken kann. Da gibts all  das nicht, was der Tourist so gewöhnt ist: Tennisplatz, Golfplatz, Hallenbad und Sauna. Und erst Recht nicht gibts da Trachtentänze und angebliche Volksmusik für Urlaubsgäste. Aber Natur gibts, reine Luft,...

  • Melk
  • Josef Draxler
Achim Meurer und Veronika Kunz
  28

Fotoausstellung - Eröffnung in der Galerie Augeblick
Tannheimertal Perspektiven

Tannheimertal Perspektiven ist eine neue Ausstellung in der Raiffeisen Galerie Augenblick. Dabei werden die Fotografien von Achim Meurer gezeigt, die wie der Fotograf sagt, eine ganz neue Sichtweise auf bekanntes im gesamten Tal zeigt. Meurer, geb. 1970, ist Berufsfotograf alter Schule, seine Ausbildung beinhaltet einen langen analogen Lernprozess den er heute in der digitalen Fotografie exzellent umzusetzen weiß. Tannheim (as). Derzeit gastieren "Fotografen auf der Walz" im Hochtal; mit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Andreas Schretter
Reinold Pixner arbeitet gerade an einem neuen Landschaftsbild. Er muss sich oft zurückhalten, um nicht dauernd zu malen.
  3

Vom Lehrer zum Maler durch Selbstanleitung

STRASSWALCHEN (bbu). Früher nahm Sport einen großen Teil im Leben Reinold Pixners ein. Nach seinem Studium an der Universität und der Pädagogischen Akademie in Salzburg war er 30 Jahre lang Lehrer in Eugendorf und Seekirchen. Nun ist er Künstler und lebt mit seiner Lebensgefährtin Gabi Imser in Straßwalchen. Selbst beigebracht Vor zehn Jahren hat sich Reinold Pixner das Malen mit Hilfe von Anleitungsbüchern selbst beigebracht. Nun malt er konstant und hat schon über 60 Werke kreiert. "Das...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
 55  32   4

Ausblick vom Obertauern

Knapp vor dem Ort Obertauern ist der Ausblick von der Straße weg ein herrlicher!

  • Braunau
  • Ferdinand Reindl
"Steig gesperrt" heißt es Richtung Schlossbachklamm, also ist eine Alternativroute gefragt- und die führte mich schließlich rund um das schöne Brunntal bei Zirl
 2  11   21

Durch Flieser Wald und Zirler Mähder

... Unterwegs rund um das Brunntal bei Zirl. Eigentlich wollte ich nach der Fahrt mit der Mittenwaldbahn von Innsbruck zum Bahnhof Hochzirl ja über den Schlossbachsteig hinab in die gleichnamige Klamm wandern, aber weil alle drei Zugänge zu diesem Weg gesperrt waren, musste ich mir eine Alternative überlegen. Und so unternahm ich letztlich eine wunderschöne Wanderung rund um das idyllische Brunntal, das vor allem als Naherholungsgebiet bei den Einwohner von Zirl beliebt und als Zugang ins...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Diese Warnung lässst darauf schließen, dass die Wanderung kein Spaziergang wird
 6  8   16

Hindernislauf durchs Kochental

"Begehung erschwert möglich" heißt es auf Warnschildern an den Zugängen zum Naturschutzgebiet Kochental bei Telfs- und dieser Hinweis ist mehr als zutreffend! Denn das Unterwegssein in diesem von Lawinen verwüsteten Gebiet ist derzeit ein echtes Abenteuer, das einiges an Schweiß und zudem blutig gekratzte Schienbeine kostet. Am Talschluss, dort wo im Winter von den steilen Hängen der Hohen Munde gewaltige Schneemengen abgerutscht sein müssen, ist die Landschaft ein einziges Chaos aus...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
DAS WAPPENTIER VON SEEFELD, ein Einhorn, bereits 1994 geschaffen vom berühmten Künstler Jos Pirkner, ist ein schöner Beginn eines abwechslungsreichen Ausflugs
 5  10   24

Von Seefeld über die Leutasch nach Telfs

Eine abwechslungsreiche Wanderung, die vorbei an idyllischen Seen, durch Wälder und ein Hochtalmoor hinab ins Inntal führt. Es gibt viel zu sehen auf diesem Weg, der zu einem großen Teil durch die sogenannte Olympiaregion führt und im besonders unter Wintersportlern bekannten und berühmten Seefeld beginnt. Diesen meist von Gästen aus aller Herren Länder überlaufenen Ort, der von Innsbruck aus bequem per Mittenwaldbahn erreichbar ist, lässt man bei diesem Ausflug aber rasch hinter sich,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Ausstellungsplakat
  14

Ausstellung "Yes we Paint!" am 17. Mai 2018

In einer Gemeinschaftsausstellung mit dem Titel "Yes we Paint!" stellen Gerhard Knolmayer Maria Liedermann und  Wolfgang Liedermann am 17. Mai 2018 erstmals gemeinsam neue Arbeiten vor. Die drei Maler haben sich bei Weiterbildungsaktivitäten in der Kunstfabrik Wien kennen und schätzen gelernt. Sie blicken auf eine erfolgreiche Berufstätigkeit zurück und können nun ihren langjährigen künstlerischen Interessen intensiv nachgehen. Sie verbindet die Freude an der Nutzung...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maria Santner
Bei der schönen Pfarrkirche von Mötz startet diese Wanderung. Zuvor lohnt sich aber ein Abstecher in den barocken Bau, der "Unserer Lieben Frau Maria Schnee" geweiht ist
 4  6   21

Von Mötz übers Sonnenplateau nach Telfs

Eine abwechslungsreiche Wanderung durch eine Klamm, vorbei an einem Wasserfall, über ausgedehnte Wiesen und durch Lärchen- und Kiefernwälder bis an den Fuß der Hohen Munde. Direkt vom Mötzer Ortszentrum aus wandert man nordwärts hinein in die Klamm, die ein herrlicher Wildbach tief in die felsige Landschaft gegraben hat. Besonders schön zeigt sich dieser Bach in einem etwa 25m hohen Wasserfall unterhalb einer aus dem 13.Jahrhundert stammenden Burg. Diese Anlage, die sich in Privatbesitz...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Nicht weit vom bildschönen Stift Stams lockt ein grünes Naturjuwel...
 8  14   17

Grüner Dschungel Eichenwald

Unterwegs in dem etwa vier Hektar großen Naturschutzgebiet Stamser Eichenwald kann man nicht nur beeindruckend mächtige Baumriesen sondern eine Menge Blühendes und Tierisches bewundern. Neben ganz jungen Eichen, die grad mal so aus der Erde spitzen und noch einen langen Weg vor sich haben, bis sie die Ausmaße ihrer jahrhundertealten Verwandten erreicht haben, wachsen da Ulmen, Buchen, Ebereschen, Lärchen und Buschwerk aller Art. Und inmitten dieses vielfältigen Grüns, links und rechts...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Ein Blick Richtung Westen über das Kochental, vorbei an den Hängen der Hohen Munde hin zum Mieminger Plateau
 8   8

Lawinenspuren an der Hohen Munde

Die großen Schneemengen des vergangenen Winters haben vielerorts Spuren der Verwüstung hinterlassen. Ganz deutliche auch an den Südhängen der Hohen Munde, genauer gesagt am Ende des Kochentals, wo einige Wanderwege nun inmitten von entwurzelten, chaotisch herumliegenden Bäumen ein abruptes Ende finden... Es ist beeindruckend zu sehen, welche Kraft die Natur hat. Wie zerstörerisch sie mit großer Gewalt wirken kann. Und dass ihre Kraft doch selbst in der größten Zerstörung auch neues Leben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Das ideale Wetter für eine ausgedehnte Wanderung durch eine wunderbar frühlingsgrüne Natur...
 2  8   20

Über Gipfel, Seen und Tal

Eine Wanderung von Reith bei Seefeld über den Gschwandtkopf, vorbei an Möserer- und Lottensee und entlang des Kochentals nach Telfs. Diese abwechslungsreiche Strecke führt anfänglich durch schöne Lärchenmahdwiesen hinauf auf den 1495m hohen Gipfel, auf dem jetzt noch einige Schneereste liegen. Auch die vielen Pisten, wo sich bis vor ein paar Wochen die Wintersportler getummelt haben, sind als Schneebahnen, die sich nach allen Richtungen durch den Mischwald ziehen, noch deutlich zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Maria Groppenberger hält in ihren Bildern die Atmosphäre von Gebirgsseen, Auen und Meeresstränden fest.

Landschaftsbilder in Gratkorn

In der Musik- und Kunstschule Gratkorn stellt Maria Groppenberger Ölbilder und Aquarelle aus. Schwerpunkt der Ausstellung sind Landschaftsbilder, die unter dem Motto „eine Reise von den Bergen ans Meer“ Natur- und Lebensgeschichte erlebbar machen. Groppenberger machte bei ihrem Vater Prof. Peter Stübinger die künstlerische Ausbildung zur Freskenrestaurierung, Sgraffito, Ölmalerei und Aquarell und studierte Violine und Klavier in Graz. Die Vernissage ist am 27. April um 18:00 Uhr, der Eintritt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Die Magnuskapelle in LEITHEN, einem Ortsteil von Reith bei Seefeld, steht nahe der Bahnhaltestelle, von der aus diese Wanderung startet...
 3  7   20

Unterwegs am Zirler Berg

..., der ja in erster Linie aus den Verkehrsnachrichten bekannt ist, da die Seefelder Straße, die sich aus dem Inntal zum Seefelder Sattel über ihn hinaufzieht, eine häufig überlastete Nord-Süd- Verbindung ist. Neben der ebenso steilen wie verkehrsreichen Straße gibt es auf diesem Berg aber auch eine Menge schöner Steige und Wege durch einen herrliche Natur. Da, wo Kiefern, Buchen, Fichten, Ulmen und üppig blühende Felsenbirnbäume einen abwechslungsreichen Mischwald bilden, gedeihen auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Fast senkrecht ragen die Felswände an der Südseite der Hohen Munde in den Himmel. Kein Wunder, dass hier im Winter natürlich regelmäßig Lawinen talwärts donnern
 4  7   11

Durchkommen unmöglich

... und das wohl auf längere Zeit, denn die Wege vom Kochental bei Telfs und vom Telfer Arzberg hinauf nach Buchen sind durch gewaltige Lawinenschäden unpassierbar. Am Talschluss des Kochentals, das von Süden nach Norden, vom Telfer Ortsteil Sagl bis zu den Felswänden des Telfer Hausbergs verläuft, sind von den Steilhängen der Hohen Munde offenbar gewaltige Schneemassen abgerutscht und haben auf einer weiten Fläche alles an Bewuchs einfach niedergewalzt. Hunderte Bäume liegen da komplett...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Im Landecker Ortsteil Perjen geht es los...
 6  13   20

Zur Ruine Schrofenstein bei Landeck

Eine Wanderung von der malerischen Pfarrkirche in Perjen hinauf zu den  Resten einer einst mächtigen Burg, die vom Geschlecht der Schrofensteiner schon im 12.Jahrhundert erbaut wurde. Mit einem Abstecher zu einer sichtlich liebevoll angelegten Mariengrotte unweit der Ruine geht es über das herrlich sonnig gelegene "Zwetschkendorf" Stanz retour...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
MIt Aussicht auf die Mieminger Kette geht es zwischen Erikablüten, Wacholder und Kiefern parallel zum Lehn- bzw. Stöttlbach bergan
 7  14   22

Berge, Bäche, Bäume

... und auch Blüten hat ein Spaziergang am nördlichen Rand des Mieminger Plateaus zu bieten. Am Fuß der noch reichlich mit Schnee bedeckten Gipfel und Hänge der Mieminger Kette führen viele Wege durch einen ausgedehnten Föhrenwald, in dem sich zwei Wildbäche nahezu parallel breite Betten aus Felsen und Geröll geschaffen haben. Viele einladende Rastplätze in schönster Sonnenlage lassen sich da inmitten der wärmespeichernden Steinvielfalt finden. Und das glasklare, mal türkis, mal blau...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Auf einem schön angelegten Lehrpfad geht es rund um den Stamserbach durch das zu jeder Jahreszeit besuchenswerte Naturdenkmal "Stamser Eichenwald"...
 3  9   20

Durch den Stamser Eichenwald

Noch stehen die mächtigen Baumriesen, die teilweise über 300 Jahre alt sind, recht kahl auf dem Schuttkegel des Stamserbaches, aber zwischen den beeindruckend knorrigen Stämmen blüht und grünt es schon kräftig. Es lohnt sich also, eine Runde durch dieses etwa vier Hektar große Waldgebiet, in dem bereits seit 1929 jeder einzelne Baum unter Schutz steht, zu drehen und dabei zu entdecken, welche Vielfalt an Leben so ein Mischwald zu bieten hat. In einem kleinen Biotop haben Frösche bereits...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Die Pfarrkirche von Haiming ist ein schöner Ausgangspunkt für einen Ausflug in die herrliche Natur der Oberlandgemeinde
 4  5   15

Eine Runde durch das Haiminger Forchet

Wenn man in diesem schönen Wald unterwegs ist, kann man kaum glauben, dass seine Grundlage eine Geröllwüste ist, die vor vielen tausenden Jahren durch einen gewaltigen Bergsturz entstand. Den Anfang in diesem von Schneeheide, Wacholder und Föhren geprägten Naturparadieses haben einfache Flechten gemacht, die als erstes die unwirtliche Felsenlandschaft besiedelten. Ihnen folgten Moose als wichtige Wasserspeicher. Dann kamen Zwergsträucher wie eben der Wacholder, der hier noch heute in großen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
In Neustift, vor der beeindruckenden Kulisse der Stubaier Berge, geht es los...
 9  17   17

Eine Wanderung im Stubaital

... von Neustift über den Naturschauplatz Gschmitz nach Fulpmes. Dieser Weg führt durch eine herrliche Landschaft, in der sich jetzt zwar noch einige Schneereste aber vor allem viele bunte Spuren des Frühlings finden lassen. Von Neustift geht es vorbei an denkmalgeschützten alten Bauernhöfen bergan, über schon leuchtend grüne Wiesenhänge, in denen unzählige wilde Krokusse blühen, stetig aufwärts durch noch lichte Lärchenwälder und über teilweise recht abenteuerliche Pfade. Nach dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
Landschaftsaquarell von Martin Abentung.

Kunstausstellung von Martin Abentung in Breitenwang

BREITENWANG (eha). Die neue Ausstellung in der Galerie im Kindergarten und im Gemeindezentrum Breitenwang ist dem Götzner Künstler Martin Abentung gewidmet. Dabei zeigt er aktuelle Acrylbilder im Format bis 80/160 cm von verschiedensten Landschaften. Mit bunten, fröhlichen Farben fängt er unsere Umwelt ein und zeigt unterschiedliche Wege (symbolisch für mögliche Lebenswege), die der Betrachter in den Bildern erforschen kann. Die Vernissage findet am Samstag, den 3. März um 19 Uhr in der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Ein letzter Gruß vom Herbst, so vom Winterweiß umrahmt besonders schön...
 6  10   7

Die schönen Seiten der Kälte

... kann man am besten genießen, wenn man sich dick in Jacke, Schal, Handschuhe usw. hüllt und sich nach einer ausgiebigen Wanderung durch die von Schnee und Eis verzauberte Winterwelt mit einem heißen Tee oder Punsch belohnt. Auf jeden Fall lohnt es sich, die frischen Temperaturen auszuhalten, denn die von Frost und weißer Pracht überhauchte Natur ist von einer ganz außergewöhnlichen Schönheit. So völlig anders, als der grad vergangene Herbst mit all seinen Farben war. Weniger bunt aber mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher
 2

Herbst

Wo: 6460, Bschlaber Landesstraße, 6647 Gemeinde Imst auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Imst
  • Andrea Hölbling
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.