19.10.2016, 16:25 Uhr

65 Jahre Schulpsychologie

G. Krötzl, B. Palfrader, B. Thöny und R. Raffler (Foto: Land Tirol/Sax)
Dieses Jahr feiert der Landesschulrat das 65-jährige Jubiläum der Schulpsychologie in Tirol. Die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates und Bildungslandesrätin Beate Palfrader betont: „Ob in der Innsbrucker Zentrale oder in den Beratungsstellen in den zehn Tiroler Bildungsregionen stellen sich unsere Schulpsychologinnen und -psychologen jahrein, jahraus ihren vielfältigen und herausfordernden Aufgaben. Die Angebote der Schulpsychologie- Bildungsberatung des Landesschulrates für Tirol sind nicht nur kostenlos für die Ratsuchenden, sondern die Arbeit erfolgt auch absolut vertraulich." Aus Anlass des 65-jährigen Bestehens der Abteilung Schulpsychologie gebührt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulpsychologie ein aufrichtiger Dank für die verantwortungsvolle Arbeit, die sie leisten, so Palfrader weiter.

Breites Wirkungsfeld

Die Schulpsychologie beinhaltet unter anderem psychologische Beratungs-, Untersuchungs- und Sachverständigentätigkeit im Problemfeld und Fragenbereich der Schule (z. B. Schullaufbahnwahl), psychologische Förderung, Betreuung und Behandlung sowie Förderung der Kooperation im Bereich Schule
praktische Anwendung sowie über wichtige Serviceangebote und Beitragsleistungen der Schulpsychologie-Bildungsberatung.
Im Schuljahr 2015/16 wurden 2.737 SchülerInnen untersucht und beraten, wobei 32 % der SchülerInnen eine Unterstützung bei der Schullaufbahnberatung suchten, 24 % Abklärung und Beratung bezüglich ihrer Lernprobleme benötigten und 40 % der SchülerInnen wegen Lern-, Verhaltens- bzw. persönlichen Problemen eine schulpsychologische Beratung in Anspruch nahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.