29.11.2017, 15:46 Uhr

Freiwilligentag: Eine echte Chance

Im slw Elisabethinum wurde ein Spieltag mit verschiedenen Stationen für die Kinder von den Freiwilligen vorbereitet. (Foto: Caritas/Achmüller)

Vereine, Organisationen und Sozialeinrichtungen können sich jetzt anmelden.

Mit dem achten Freiwilligentag am 19. März 2018 bringt die Freiwilligenpartnerschaft Tirol, eine Initiative von Land Tirol und Caritas, sowie ihre KooperationspartnerInnen einer Vielzahl von Menschen freiwilliges Engagement auf besondere, persönliche und zeitlich begrenzte Weise näher. Dafür suchen wir Vereine, Organisationen und Sozialeinrichtungen mit konkreten Projektideen. Dies reicht vom gemeinsamen Kochen bis hin zum Garteln und Bauen oder einfach nur Zeit schenken.

Mitmachen lohnt sich

Der Erfolg der vorangegangenen Freiwilligentage rechtfertigt die Vorbereitungen für die Einrichtungen mehrfach. Durch das Know-how und die zeitlichen Ressourcen von Freiwilligen wird scheinbar Unmögliches möglich. Allein im März 2017 waren über 500 Freiwillige in etwa 60 Projekten aktiv. „Beim Freiwilligentag geht es darum, Brücken zu bauen und Lust auf Engagement zu machen. Durch den Freiwilligentag wird den Einrichtungen Aufmerksamkeit geschenkt, die mit Begeisterung verbunden ist und sie können Projekte umsetzen, die ihnen vielleicht schon lange am Herzen liegen“, erklärt Veronika Latta-Flatz, Koordinatorin für den Freiwilligentag Tirol.
Sie möchten gerne in Ihrer Einrichtung einen Ausflug für die Bewohner organisieren oder ein Fest feiern? Oder es schwebt Ihnen schon lange ein soziales Projekt vor, das Sie bis dato nicht umsetzen konnten, weil Ihnen die Freiwilligen dazu fehlen? Dann jetzt die Chance nutzen und sich noch bis 15. Dezember diesen Jahres beim Freiwilligenzentrum in Ihrem Bezirk anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.