04.09.2014, 13:31 Uhr

Nach Zusammenstoß mit Bus im Krankenhaus

Durch den Zusammenprall mit dem Kopf des Fußgängers ging sogar die massive Frontscheibe des Linienbusses zu Bruch. (Foto: ZOOM-Tirol)
Gestern Vormittag (Mittwoch, 3.9.2014 gegen 09:40 Uhr) wurde ein Fußgänger in Innsbruck schwer verletzt. Der 30-jährige Mann wollte in der Heiliggeiststraße hinter einem Linienbus die Straße überqueren und wurde von einem Bus, der in die Gegenrichtung unterwegs war angefahren. Der Einheimische wurde von dem Fahrzeug am Kopf getroffen und musste nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen in die Klinik eingeliefert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.