11.04.2017, 09:00 Uhr

Sechs TirolerInnen starten in Salzburg beim EuropaQuiz- Finale

Jugendlandesrätin Beate Palfrader mit Anja Grün: Sie punktete in der Gruppe der Tiroler Fachberufsschulen und ist Teil des Team Tirol beim Bundesfinale in Salzburg. (Foto: Land Tirol/Ennemoser)

Sechs junge TirolerInnen starten von 25. bis 26. April 2017 beim Bundesfinale des EuropaQuiz in Salzburg.

TIROL. Zum 19. Mal fand heuer das EuropaQuiz - im Rahmen der Politischen Bildung - statt. An den Schulvorentscheidungen nahmen rund 4.000 Jugendliche ab der achten Schulstufe teil. Sechs Tiroler SchülerInnen gewannen den Einzug ins Bundesfinale von 25. bis 26. April in Salzburg.

Das EuropaQuiz

Das EuropaQuiz ist ein österreichweiter Schulwettbewerb und wird seit 1998 durchgeführt. Teilnehmen können alle SchülerInnen ab der achten Schulstufe. Für den Wettbewerb wurden sechs Schwerpunktthemen festgelegt. Die Quizfragen stammen aus diesen Themenbereichen. Zusätzlich sind aber auch noch Können bei der Internetrecherche, beim Abhalten von Referaten und in Argumentationsrunden gefragt.
Zunächst wurde innerhalb von Schulen der Schulwettbewerb durchgeführt, hier wurde der Schulsieger bzw. die Schulsiegerin ermittelt. Diese konnten dann beim öffentlichen Landeswettbewerb antreten. Die GewinnerInnen dieses Bewerbs treten als sechser Team beim Bundesfinale an. Das Finale in Salzburg findet im Zuge der Aktionstage "Politische Bildung" statt.

Die Themen

  • Österreich und Europa nach 1945
  • Wirtschaft, Gesellschaft, Migration und Integration in unserer globalisierten Gesellschaft
  • Kunst, Kultur, Wissenschaft und Sport
  • Nachhaltigkeit, Entwicklung, Ressourcen und Konsumverhalten
  • Internationale Friedenssicherung und aktuelles Weltgeschehen
  • Europäische Institutionen und das Mitwirken Österreichs

Organisation

In Tirol wird der Landeswettbewerb durch den Landesschulrat für Tirol in Zusammenarbeit mit der Abteilung Gesellschaft und Arbeit des Landes, Fachbereich Jugend, des Landes Tirol sowie der Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen des Landes organisiert.

Die LandessiegerInnen

  • AHS Unterstufe: Christopher Hölbing (BRG APP Innsbruck)
  • NMS: Michael Pöll (NMS Paznaun)
  • TFBS: Anja Grün (TFBS Landeck)
  • BMS: Andreas Gruber (BHAS Wörgl)
  • AHS Oberstufe: Leonhard Albrecht (BRG APP Innsbruck)
  • BHS: Isaak Geisler (BHAK Schwaz)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.