23.09.2016, 11:28 Uhr

Chinesische Olympia-Delegation besucht Tirol

v.l. LTP-Vize Mattle und die Delegation aus Hebei (Foto: Landtagsdirektion)

2022 werden die 24sten Olympischen Winterspiele in Peking bzw. in der Provinz Hebei stattfinden. Der Vorsitzende der Veranstalter der Spiele aus Hebei besuchte Tirol wegen seines Know-hows im Ski-Sport.

TIROL. Su Yan, der Vorsitzende des „Leading Group Office of Hebei Province for 24th Winter Olympic Games“ besuchte Tirol um vom Know-how im Ski-Sport zu profitieren. Er bestätige, das man an der Zusammenarbeit mit Tirol interessiert sei.

Besuch bei Anton Mattle

In Hebei - einer chinesischen Provinz in der Nähe von Peking - sollen bei der 24. Winterolympiade 2022 die Skibewerbe durchgeführt werden. Eine hochrangige Delegation unter dem Vorsitz von Su Yan besuchte den Vizepräsidenten des Tiroler Landtages Anton Mattle. Beim Besuch informierte Mattle über die wichtigsten Daten, Zahlen und Fakten zum Tiroler Wintertourismus. Er erzählte über die Olympiageschichte Innsbrucks: von der ersten Winterolympiade 1964 bis zu den International Childrens Games vergangenen Winter.

Besuch der Sportstätten

Su Yan versicherte, dass man an einer Kooperation mit Tirol interessiert sei. Tirol habe großes Know-how im Bereich des Sportstättenbaus und der Errichtung modernster technischer Anlagen zum Betreiben moderner Ski-Ressorts. Unter anderen besuchte die chinesische Delegation die Olympiaworld in Innsbruck und Kitzbühel als Austragungsort des Hahnenkammrennens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.