SPÖ-Landtagsklub
Wechsel im Landtag bei der SPÖ

Der Lavanttaler Armin Geißler ist neuer Landtagsabgeordneter
  • Der Lavanttaler Armin Geißler ist neuer Landtagsabgeordneter
  • Foto: G. Gleiss
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Armin Geißler aus dem Lavanttal folgt dem Liebenfelser Bürgermeister Klaus Köchl im Landtag nach.

KÄRNTEN. Klaus Köchl (SPÖ), Bürgermeister von Liebenfels, hatte gestern seinen ersten "Termin" als Abgeordneter zum Nationalrat. Daher ist seine Zeit im Kärntner Landtag vorbei. Auf ihn folgt Armin Geißler als Landtagsabgeordneter. 
Köchl verabschiedet sich: "Mein politischer Zugang bleibt derselbe: Ich fühle mich weiterhin allen Kärntnerinnen und Kärntnern verpflichtet, deren Interessen ich im Nationalrat bestmöglich vertreten möchte. Als Bürgermeister bin ich ohnehin im regen Austausch mit der Bevölkerung – und weiß auch, welche Initiativen es braucht, damit die Gemeinden als Lebensmittelpunkte der Menschen bestmöglich unterstützt werden."

Anliegen der Arbeitnehmer

Geißler, Jahrgang 1965, ist Betriebsratsvorsitzender der Steiner Bau GesmbH und lebt in St. Georgen im Lavanttal. Der neue Landtagsabgeordnete der SPÖ kommt aus der Arbeitnehmervertretung: "Ich kenne darum die Anliegen der arbeitenden Menschen in diesem Land sehr genau. Ich glaube mit dem SPÖ-Landtagsklub ein Team gefunden zu haben, mit dem sich weitere Verbesserungen auf Schiene bringen lassen."
Geißler wird Mitglieder in vier Ausschüssen – für ländlicher Raum und Infrastruktur; für Wirtschaft, Tourismus und Mobilität; für Wohnbau, Arbeit und Technologie sowie für Wasserwirtschaft, Öffentliches Wassergut und Hydrographie.

Weitere Änderungen:

  • Luca Burgstaller wird neuer Ausschuss-Vorsitzender für Gemeinden, Feuerwehren und Katastrophenschutz – er verlässt den Ausschuss für Wohnbau, Arbeit und Technologie.
  • Armin Geißler war bisher Ersatzmitglied des Bundesrates (für Bundesrat Ingo Appé). Diese Funktion übernimmt die Feldkirchnerin Isabella Breiml
  • Ersatzmitglied für Bundesrat Gerhard Leitner wird Nicole Riepl.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen