Altbürgermeistertreffen
Geselliges Treffen von früheren Bürgermeistern in Kössen

Viele ehemalige Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel mit Organisator Ernst Schwaiger (6.v.li.) und Stefan Mühlberger (re.) beim erlebnisreichen Treffen in der Kaiserwinklgemeinde Kössen.
  • Viele ehemalige Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel mit Organisator Ernst Schwaiger (6.v.li.) und Stefan Mühlberger (re.) beim erlebnisreichen Treffen in der Kaiserwinklgemeinde Kössen.
  • Foto: Ernst Schwaiger
  • hochgeladen von Gernot Schwaiger

KÖSSEN (gs). 14 ehemalige Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel sowie ihre netten Begleiterinnen erlebten in der Kaiserwinklgemeinde Kössen ein geselliges und interessantes Treffen. Als ältester Teilnehmer war der 88-jährige Hopfgartner Altbürgermeister Karl Huber mit dabei. Alle waren sehr angetan vom schönen Ortszentrum, das ihnen Bürgermeister Reinhold Flörl stolz präsentierte und über die Entwicklung der 4.520 Einwohner zählenden Gemeinde berichtete. Großes Interesse herrschte auch am neuen Projekt Sozialzentrum sowie bei der Besichtigung der großzügig gestalteten Sporthalle Kaiserwinkl und der Hochwasserverbauung mit dem 2015 fertig gestellten Retentionsbecken Waidach. Dort informierte der Kössener Alt-Bgm. Stefan Mühlberger sehr fachkundig über die Hochwassersituation im Jahre 2013 und über die danach getätigten Maßnahmen, um ein Ereignis dieses Ausmaßes in Zukunft zu verhindern.
„Unsere gesellige Gruppe war von diesem gelungenen Treffen begeistert und möchte sich bei der Gemeinde Kössen und ihrem Bürgermeister Reinhold Flörl für die große Gastfreundschaft herzlich bedanken“, blickt Organisator Ernst Schwaiger zufrieden zurück und freut sich mit seinen früheren Bürgermeisterkollegen aus dem Bezirk Kitzbühel schon auf die nächste gemeinsame Zusammenkunft im Herbst 2021.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen