Lehre in Tirol
Lernen bei den "Profiurlaubern"

 Lara Pirnbacher in Lehre bei  "Die Profiurlauber".
5Bilder
  • Lara Pirnbacher in Lehre bei "Die Profiurlauber".
  • Foto: Schilling
  • hochgeladen von Nadja Schilling

Bezirksblätter-Interview mit Lara Pirnbacher, Lehrling zur Reisebüroassistentin bei "Die Profiurlauber" in St. Johann.
ST. JOHANN (navi). „Höre auf dein Herz, wenn du vor einer wichtigen Entscheidung stehst“, sagt die Volksweisheit. Das hat Lara Pirnbacher aus St. Johann, Lehrling zur Reisebüroassistentin im 2. Lehrjahr, getan, als sie sich zu dieser Ausbildung entschlossen hat.

BEZIRKBLÄTTER: Lara, Du bist seit knapp zwei Jahren in der Berufsausbildung beim Reisebüro „Die Profiurlauber“ in St. Johann. Warum hast Du Dir diesen Beruf ausgewählt?
PIRNBACHER: „Als ich klein war, liebte ich die Kindersendung 'Briefe von Felix'; die Serie handelte von einem Hasen, der um die Welt reiste. So hat mich der Hase mit dem Reisefieber 'infiziert'. In der Schule war Geografie mein Lieblingsfach. Ich war neugierig auf neue Länder, Kulturen, Menschen und wollte alles selbst miterleben. In der Polytechnischen Schule in St. Johann wurde uns mit Praktikumstagen die Möglichkeit geboten, verschiedene Berufe kennenzulernen. Diese habe ich genutzt und schaute mir einige Betriebe an. Während des Praktikums bei den 'Profiurlaubern' bekam ich einen Einblick in die Tätigkeit einer Reisebüroassistentin .und diese Arbeit hat mir auf Anhieb gefallen."

Warum hast Du ausgerechnet bei Michael Ladurner und Kati Pletzer-Ladurner von „Die Profiurlauber“ angefangen?
"Bei 'Die Profiurlauber' fühlte ich mich sofort wohl und willkommen. Das ist ein kleines Familienunternehmen mit kompetenten, hilfsbereiten Kollegen und einem breiten Kundenstamm."

Wie verläuft so eine Ausbildung?
"Mein Chef und die Kolleginnen erklären mir peu à peu verschiedene Arbeitsabläufe. Parallel dazu absolviere ich Online-Seminare, Workshops und Webinare. In der Berufsschule in Wien habe ich jährlich acht Wochen Blockunterricht. Dort ist das Aufpassen beim Lernen echt angesagt. Einige Länder haben strenge Einreisebestimmungen sowie kulturelle, geografische, politische und weitere Besonderheiten, die ich als Reisebüroassistentin wissen muss, um die Kunden bestens beraten zu können. Man findet nicht alles im Internet und es gibt eine Menge zu entdecken, vor allem für Leute, die individuell verreisen. Die Reisebranche ist eine sehr bewegte Branche, es verändert sich ständig etwas auf der Welt und man muss wirklich up-to-date sein."

Du machst eine Lehre mit Matura. Was sind Deine Pläne nach der Ausbildung?
"Einerseits absolviere ich mit meiner Lehre zur Reiserbüroassistentin eine hochwertige Berufsausbildung. Anderseits eigne ich mir eine gute zusätzliche Allgemeinbildung an, da ich meine Matura in vier Fächern absolvieren werde. Derzeit besuche ich die Englisch- und Deutschkurse freitags im WIFI Kitzbühel. In der Reisebranche lernt man in der Praxis sehr intensiv und ich freue mich riesig, dass ich bald 18 Jahre alt werde und an Inforeisen teilnehmen darf. Man reist mit Kollegen in die neue Destinationen, besichtigt gemeinsam die Highlights sowie die Unterkünfte vor Ort. Dank dieser Erfahrungen kann ich meine Kundschaft bestens über ihre Wunschreiseziele informieren. Letztendlich möchte ich Profi werden."
Interview: Nadja Schilling

Autor:

Nadja Schilling aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen