Kirche
Pfarrer Erlmoser: Ruhestand in Westendorf

Gerhard Erlmoser trat in die Pension über.
  • Gerhard Erlmoser trat in die Pension über.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KIRCHBERG/WESTENDORF (red.). Seit September 2018 ist Gerhard Erlmoser "Pfarrer in Ruhe" und wohnt nun im Westendorfer Pfarrhof.

43 Jahre war der Pfarrer aktiv, mit Vollendung des 70. Lebensjahres ging er in Pension. Erlmoser wurde 1975 zum Preiser geweiht, 1990 übernahm er die Pfarre Kirchberg. Er wirkte auch in benachbarten und verwaisten Pfarrgemeinden und war auch Pfarrprovison von Reith, Aurach und Jochberg.
Zuletzt war er mit der Leitung des Pfarrverbands Oberes Brixental betraut (somit auch Pfarrprovisor von Westendorf).

"In Ruhe" bedeutet für den Pfarrer auch "in Reichweite" sein. "Ich stehe für priesterliche Aushilfsdienste zur Verfügung, soweit mir das möglich ist", so Erlmoser.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen