Einige Gebühren wurden in Kirchdorf angehoben

Gebühren erhöht.

KIRCHDORF (red.). Die Gebühren, Abgaben und Entgelte für das heurige Budgetjahr der Gemeinde Kirchdorf wurden im Gemeinderat mit 13:1 Stimmen beschlossen.
Kritik und eine Nein-Stimme kam von GR Hans Oberleitner angesichts einer Erhöhung der Erschließungskosten von rund 40 %.
Kritisch stand GR Hans Hinterholzer einer Hundesteuervorschreibung für Blinden-, Such- und Lawinenhunde (20 Euro) gegenüber, da deren Ausbildung mit hohen Kosten und Aufwand verbunden sei. Vize-Bgm. Gerald Embacher schlug dazu vor, bei nachgewiesenen Rettungseinsätzen eines Hundes die Gebühr zurückzuerstatten.
In den Vorjahren hatte es Gebührenerhöhungen nur in wenigen Fällen gegeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen