First Responder System neu im PillerseeTal

Bezirksstellenleiter Hans Urs Krause übernahm von A. Karl die Ausrüstungen.
  • Bezirksstellenleiter Hans Urs Krause übernahm von A. Karl die Ausrüstungen.
  • Foto: Foto: RK/Eller
  • hochgeladen von Klaus Kogler

FIEBERBRUNN/PILLERSEETAL (niko). Rechtzeitig vor der Umstellung auf den Sommerbetrieb wurden am Freitag die Notfallrucksäcke und Defibrillatoren für das neue First Responder System von Bezirksstellenleiter Hans Urs Krause an die MitarbeiterInnen der Rotkreuz-Ortsstelle Pillerseetal übergeben.
„First Responder“ sind Helfer vor Ort in den Gemeinden des Einzugsbereiches, die zu Hause alarmiert werden, wenn sie gegenüber dem Rettungsdienst einen Zeitvorsprung haben. Dadurch kann das sogenannte "therapiefreie Intervall" – also die Zeit ohne Hilfeleistung - häufig stark verkürzt werden.
„First Responder sind meist die ersten qualifizierten Erstversorger bei einem Notfall“, so Krause, „es handelt sich dabei um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst der Ortsstelle PillerseeTal, die dankenswerterweise ehrenamtlich auch außerhalb ihrer üblichen Dienstzeit parallel zum Rettungsdienst alarmiert werden.“
Es wird mehrere gut ausgestattete Sanitäter oder Teams geben, die bei Notfällen zum Einsatzort eilen und dort - zumeist als Erste - professionelle Hilfe leisten. Alarmiert werden sie mittels Pager über die Leitstelle Tirol.
Bericht von der Vollversammlung der RK-Ortsstelle mit Neuwahlen > nächste Ausgabe!

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.