Kirchberg
Lawine am Gaisberg: Suche, aber niemand geschädigt

Suche am Lawinenkegel.
4Bilder
  • Suche am Lawinenkegel.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KIRCHBERG. Einen Sucheinsatz löste der Abgang einer Lawine über eine Straße am Gaisberg am Sonntag aus.

Die Bergstraße im Sautalgraben, die zu einigen Höfen führt, wurde von
einer Gleischneelawine mehrere Meter hoch verschüttet.
Das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 4 flog mit einem Lawinenhundeführer zum Einsatzort und suchte gemeinsam mit der parallel alarmierten Bergrettung Kirchberg den Kegel ab, ehe nach etwa einer Stunde Entwarnung gegeben werden konnte, dass niemand zu Schaden kam.
Die Zufahrtsstraße wurde mit einem Radlader geräumt.

Fotos: ZOOM-Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen