35. Jubiläums Silversterlanglauf in Kössen

Die Schnellsten beim Silversterlanglauf:
Michael Eberharter (3.), Thomas Ebner (1.), Markus Bader (2.).
  • Die Schnellsten beim Silversterlanglauf:
    Michael Eberharter (3.), Thomas Ebner (1.), Markus Bader (2.).
  • Foto: Mühlberger
  • hochgeladen von Birgit Peintner

KÖSSEN (jom). Mit Vollgas startete die Langlaufelite in Kössen ins neue Jahr.
Bereits zum 35. Male veranstaltete der Ski Club zum Jahreswechsel den international besetzten Silvesterlanglauf. 130 LäuferInnen nahmen den 4 x 6 Kilometer langen Rundkurs (im Freistil) auf der bestens präparierten Hochauloipe im Kaiserwinkl in Angriff. Heuer auch mit Staffelbewerb, ein Top Event unter Obmann Hans Kurzthaler.
Der 26-jährige Thomas Ebner (KSC – Herren Allg.) beherrschte das Rennen und siegte im Zielsprint mit einer Zeit von 48:49,6. – gefolgt von Markus Bader (SC Waidring) und Michael Eberharter (WSV Tux). Für Ebner war es der erste Sieg in Kössen. Im Staffelbewerb siegte das Team Rossignol mit Arnold Egger, Christian Kitzbichler (beide Kössen) und Barara Hesch (D) mit einer Zeit von 2:33,30,2. Schnellste Dame war Hesch Barara vom SC Moosham (Damen Allg.) aus Bayern. Ergebnisse unter: www.sc-koessen.at.

Autor:

Birgit Peintner aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.