EC Die Adler Kitzbühel
Adler im Halbfinale um die österreichische AHL-Meisterschaft, 2. Spiel abgesagt

Ratlos wirkten die Adler im Hinspiel im Sportpark.
2Bilder
  • Ratlos wirkten die Adler im Hinspiel im Sportpark.
  • Foto: alpinguin
  • hochgeladen von Klaus Kogler

In zwei Spielen gegen den EC Bregenzerwald kämpft der EC Die Adler Kitzbühel um den Finaleinzug der österreichischen Meisterschaft.
KITZBÜHEL. Nach der unfreiwilligen Spielpause (Corona) kehrt der EC Die Adler Kitzbühel wieder auf's Eis zurück. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte hat sich der KEC für das Halbfinale um die österreichische Meisterschaft in der Alps Hockey League (AHL) qualifiziert.

Um die österreichische Meisterschaft kämpfen stets die vier besten heimischen Teams der AHL. Heuer belegen die Adler in dieser rot-weiß-roten Tabelle den zweiten Platz unter neun Mannschaften. Gezählt werden „nur“ die Spiele gegen die Mitbewerber aus Österreich und hier lieferte der EC Kitzbühel immer wieder bärenstarke Leistungen. So holten die Adler heuer zum ersten Mal in ihrer AHL-Historie gegen jeden Gegner zumindest einen Sieg (Salzburg, Feldkirch, Lustenau, Bregenzerwald, Wien, Klagenfurt und Linz), die Derbys gegen Zell am See wurden beide gewonnen. In der Abschlusstabelle lacht der KEC von Platz 2 hinter dem EHC Lustenau. Platz 3 holte sich Bregenzerwald, Platz 4 die Red Bull Hockey Juniors.

Spiele am 13. und 15. Jänner

Nun kam es zum Halbfinale gegen den EC Bregenzerwald, das in Hin- und Rückspiel entschieden wird.
Im zweiten Semifinale duellieren sich Lustenau und Salzburg. Das Finale ist für 10. und 12. Februar geplant.

Im Hinspiel (13. 1.) sahen die Adler gegen Bregenzerwald kein Licht und verloren im Sportpark mit 3:8.
Das Rückspiel (15. 1.) musste kurzfristig aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen abgesagt werden. Die Adler hoffen, dass das Halbfinale aus sportlicher Sicht zu einem späteren Zeitpunkt doch noch auf dem Eis entschieden wird.

Ratlos wirkten die Adler im Hinspiel im Sportpark.
Gegner der Adler sind die Bregenzerwälder.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen