Heimische Taekwondo-Kämpfer im Spitzenfeld

Rassige Kampfszenen in Kössen.
  • Rassige Kampfszenen in Kössen.
  • Foto: TKD Verein Kössen
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KÖSSEN. Vorige Woche ging in Kössen das 8. Kaiserwinkl ASKÖ Open 2018 in Szene. Insgesamt 49 Taekwondo-Vereine aus mehreren Nationen nahmen teil.

Für den ausrichtenden TKD Verein Kössen gab es in der Endwertung aller Teams den 2. Rang hinter dem TSV Dachau (5 (1) x Gold, 5 x Silber, 6 x Bronze;
Rang drei ging an das Ssg Fight Team (Kampfgemeinschaft St. Johann, Söll, Saalfelden, 4 x Gold, 5 x Silber, 5 x Bronze);
der TKD Verein Fieberbrunn landete am 4. Rang (5 (1) x Gold, 1 x Silber, 7 x Bronze).
Zahlreiche Top-Einzelresultate der heimischen Kämpfer schlugen zu Buche. (red.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen