Coaster wird neue Attraktion

Coaster
2Bilder

FIEBERBRUNN (ersi). Am 25. Juli startet die alpine Achterbahn „Timoks Coaster“ direkt bei „Timoks Hütte“ auf Streuböden (Mittelstation Bergbahnen Fieberbrunn). Die variantenreiche Strecke verläuft über einen Kilometer durch die freie Natur. Die Sicherheit steht an oberster Stelle für die 40 Schlitten.

Für den Coaster wird ein Fahrtgeld verlangt (4 Euro, Kinder 2,50 Euro), die anderen Attraktionen wie Timoks Abenteuerpfad und Waldseilgarten, Wildgehege bleiben weiterhin kostenlos zu benützen.

Nachdem sich die Bergbahn rasch mit den Grundbesitzern geeinigt hatte und die Finanzierung gesichert war (1,2 Mio. € Investition), wurde im Frühjahr mit dem Bau begonnen. Die Arbeiten sind derzeit voll im Gange. „Wir erhoffen uns 70.000 bis 90.000 zusätzliche Fahrten für den Sommer“, so GF Toni Niederwieser.

Mit einer speziellen Schneefräse auf einem Coaster kann die Bahn im Winter vom Schnee befreit werden, also steht dem ganzjährigen „Rodeln“ nichts mehr im Wege. Zum Lokalaugenschein auf der Baustelle fanden sich vorige Woche auch die Rodel-Doppel-olympiasieger Linger/Linger ein.

„Nachdem wir seit vergangenem Jahr Mitglied bei den Tiroler Familiennestern und Family Tirol sind, freut es mich sehr, dass auch die Bergbahn in diese Richtung investiert und wir den Gästen nun in Kombination mit dem Familienland, dem Triassic Park, dem Tatzi-Club und dem Sommerprogramm ein unschlagbares Familienangebot bieten können“, freut sich auch TVB-GF Toni Wurzrainer.

Coaster
Bau
Autor:

Bezirksblätter Kitzbühel aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.