Insolvenzen im Bezirk haben zugenommen

Konkurszahlen.

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Vom 1. bis zum 3. Quartal 2016 haben österreichweit die Firmeninsolvenzverfahren um 4 % auf 4.182 Fälle zugenommen (lt. Zahlen der Creditreform). Die Verbindlichkeiten beliefen sich auf rund 2 Milliarden Euro, 14.000 Arbeitsplätze waren betroffen. Die Zahl der Privatkonkurse ist im selben Zeitraum um rund 5 % auf 7.056 Fälle zurückgegangen.

In Tirol stieg die Zahl der Firmenpleiten um 12,3 % auf 251 Fälle, jene der Privatinsolvenzen sank um 3,9 % auf 542 Fälle.

Im Bezirk Kitzbühel wurden 28 Unternehmensinsolvenzen registriert – eine Zunahme von 33,3 %. Auch die Privatpleiten nahmen entgegen dem bundes- und landesweiten Trend um 26,9 % auf 33 Fälle zu.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.