TVB Wilder Kaiser
Touristische Talentförderung am Wilden Kaiser

30 Praktikanten wurden beim Welcome Day des TVB Wilder Kaiser begrüßt.
4Bilder
  • 30 Praktikanten wurden beim Welcome Day des TVB Wilder Kaiser begrüßt.
  • Foto: TVB Wilder Kaiser
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

WILDER KAISER (jos). Aus allen neun Bundesländern Österreichs reisten 30 Praktikanten an, die im heurigen Sommer einen der Trainee-Plätze in einem Kaiserschafts-Betrieb ergatterten. Neben der fairen Aufteilung von Arbeitszeiten und einem wertschätzenden Miteinander, legt diese „Initiative für attraktives Arbeiten im Tourismus“ großen Wert auf die Begleitung der Praktikanten in den Arbeitsprozess.

Talente erkennen und fördern

„Die emotionale Drop Out-Quote nach dem ersten Ferialjob im Tourismus ist enorm, das belegen Studien unseres Forschungspartners, der Universität Innsbruck. Einer der Hauptgründe ist Überforderung. Darum haben wir unsere Praktikanten mit einem Welcome Day begrüßt und bestmöglich auf den Sommer vorbereitet“, so Lukas Krösslhuber, Geschäftsführer des Tourismusverbandes.

KaiserTalente auf Regionstour

Neben der Arbeit sollte noch genügend Zeit bleiben, um die Region am Wilden Kaiser zu erkunden. „Unsere Trainees haben diesen Sommer viel erlebt und uns unter dem Hashtag #kaisertalente auf dem Laufenden gehalten“, freut sich Projektmanagerin Katie Tropper. Schlussendlich wurde beim Sommerfest Ende August Praktikantin Agnes mit dem „KaiserTalente Oscar“ für herausragende Leistungen ausgezeichnet. „Ich finde es super was hier am Wilden Kaiser für uns Praktikanten geboten wird und freue mich schon, wenn ich wiederkommen darf“, strahlt die 17-jährige Oberösterreicherin.

Weiter gemeinsam voran

Ab kommender Wintersaison gehen die Mitglieder der Kaiserschaft noch einen Schritt weiter. Mit einem gemeinsamen Online-Befragungssystem stellt man das Feedback der Mitarbeiter ins Zentrum.

Die Kaiserschaft

Die Mitglieder der "Kaiserschaft · Attraktives Arbeiten im Tourismus" verstehen sich als Botschafter für ein erstrebenswertes und freudvolles Arbeiten im Tourismus. Dabei setzten sich die 19 engagierten touristischen Unternehmen – vom Hotel bis zur Skischule – aktiv dafür ein, neue Maßstäbe für das Arbeiten in Hotellerie und Gastronomie zu entwickeln und zu leben.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.