25.09.2014, 11:30 Uhr

Bezirks-Radler sahnten ab

LH-Stv. Ingrid Felipe, LR Beate Palfrader (Mi.) überreichten den Siegern aus dem Bezirk die Auszeichnungen. (Foto: Foto: Klimabündnis/Lechner)

Preisregen für den Bezirk Kitzbühel beim Fahrradwettbewerb

TIROL/BEZIRK (niko). Über 4.000 TeilnehmerInnen sind beim Tiroler Fahrradwettbewerb von Land Tirol und Klimabündnis Tirol insgesamt knapp 3,560.000 Kilometer geradelt – neuer Teilnehmer- und Kilometer-Rekord! Bei der landesweiten Preisverleihung wurden die Betriebssieger Fritz Egger GmbH, Erdbau Josef Rass und das Caritaszentrum (alle drei aus St. Johann in Tirol) mit viel Jubel ausgezeichnet. LH-Stv. Ingrid Felipe und LR Palfrader überreichten den GewinnerInnen die Auszeichnungen.
Insgesamt gab es fünf Preisträger aus dem Bezirk. Die Gemeinde St. Johann erhielt einen eigenen Sonderpreis für ihr besonders hohes Engagement, worüber sich Bgm. Stefan Seiwald besonders freut: “St. Johann ist bereits zum vierten Mal beim Fahrradwettbewerb dabei und das mit steiler Erfolgskurve. Waren es beim ersten Mal nur acht TeilnehmerInnen, so sind heuer über 300 BürgerInnen mitgeradelt.“ Auch die HS St. Johann 1 wurde für Ihre Teilnahme am Wettbewerb ausgezeichnet.
Teilnehmer Bezirk: Gemeinden Hochfilzen, Kirchberg, Reith, St. Johann; Betriebe: BKH St. Johann, Caritaszentrum, Cordial Hotel, Erdbau Josef Rass, Fritz Egger GmbH & Co., Marktgemeindeamt St. Johann, Tiroler Stickerei, TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann; BIKEline Schulen: HS 1 St. Johann.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.