01.12.2016, 10:29 Uhr

Knappen wollen ihr eigenes Museum

OBERNDORF. Bei der Vollversammlung des Knappenvereins Rerobichl berichtete Obmann Georg Brunner über ein aktives Vereinsjahr. Für die neue Fahne wurden als Fahnenträger Georg Schwenter und als Stellvertreter Josef Wörgötter in den Vorstand gewählt. Großes Anliegen ist die Etablierung eines Knappenmuseums; das Vorhaben wurde in die Wege geleitet. Für das Amt des Kustos wurde Arthur Huber in den Vorstand gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.