15.01.2018, 11:10 Uhr

Bendura Bank siegt bei Polo auf Schnee

Rassiger Pferdesport beim Polo auf Schnee auf der Münichauer Wiese.

Tito Gaudenzi & Co. gewinnen Siegespokal beim 16. Snow Polo World Cup in Reith.

KITZBÜHEL/REITH (navi). Mit der Teampräsentation in der Kitzbüheler Innenstadt am Donnerstag Abend startete der 16. Bendura Bank Snow Polo World Cup 2018. Tags darauf wurden am Spielfeld auf der Münichauer Wiese die ersten Spiele ausgetragen, wobei erstklassiger Pferdesport gezeigt wurde. Am Abend versammelte sich die Polo-Gesellschaft zum Polo Team Captain's Dinner im Kitzbühel Country Club.

Am Samstag ging's am Spielfeld weiter, wo letztlich die Finalpaarungen ermittelt wurden. Am Abend gab es mit der Polo Players Night im VIP-Zelt mit 600 Gästen unter dem Motto "Casino Royal" das gesellschaftliche Highlight des World Cups. Zur Unterhaltung trugen die Let's Dance Stars, Sax-Deluxe, Die Guten und DJ Erok sowie eine Fashionshow bei.

Im Finale am Sonntag setzte sich das Team des Titelsponsors Bendura Bank rund um Captain Melissa Ganzi und Veranstalter Tito Gaudenzi gegen das Team Engel & Völkers mit Captain Kutlay Yaprak durch (10 : 7,5). "Es ist ein tolles Gefühl, dieses Turnier zu gewinnen. Ich freue mich sehr, ein erfolgreiches Event abschließen zu können", resümierte Gaudenzi.

Spiel um Platz 5/6: Team Polo Club Kitzbühel - Team Bernd Gruber 11 : 8,5; Spiel um Platz 3/4: Team Corum - Team Maserati 10,5 : 9.

Fotos: Schilling, Kogler, Veranstalter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.