24.09.2016, 23:30 Uhr

Fieberbrunn vom Spitzenreiter abmontiert

Rot (Fritzens) war Trumpf, Fieberbrunn meist nur in der Zuschauerrolle.

0:6 Heimpleite gegen Fritzens; Kitzbühel kam daheim unter die Räder; St. Johann Tabellenführer

BEZIRK KITZBÜHEL (han/niko). Der Griff nach der Tabellenführung in der Gebietsliga-Ost endete für Fieberbrunn in einem Desaster. Gegen Spitzenreiter Fritzens war der vor Spielbeginn punktegleiche Herausforderer aus dem Pillerseetal letztendlich chancenlos. Nur die erste halbe Stunde konnte Fieberbrunn die Partie offen halten, ehe drei Gegentreffer binnen zehn Minuten einen 0:3 Pausenrückstand bescherten. In den letzten 25 Spielminuten kam der völlige Einbruch mit drei weiteren Gegentoren. Eine Niederlage in dieser Höhe gab es zuletzt vor fünf Jahren, im Heimstadion Lehmgrube vor mehr als zehn Jahren. Drei der sechs Tore für Fritzens erzielte der Top-Torjäger der Liga, Nico Strobl, der damit in sieben Spielen bereits 13 Mal jubeln konnte. Für Kirchberg 1 setzte es erneut eine Niederlage, Westendorf schob sich mit einem Auswärtssieg auf den 4. Platz vor.

Kitzbühel musste sich überraschend auf eigener Anlage gegen Telfs 2:5 geschlagen geben. Reichenau und Kematen rückten damit auf drei Punkte an den Leader heran.

St. Johann 1 ist nach dem Sieg bei Kolsass/Weer Tabellenführer der Landesliga Ost. Brixen machte nach dem Sieg gegen Kufstein 1b Terrain gut und rückte auf den 10. Rang vor.

Bezirksliga: Hopfgarten/Itter bezwang Liga-Primus Münster mit 3:0. Kössen rückte mit einem Auswärtssieg auf einen Punkt an Münster heran.

In der 1. Klasse gab es Niederlagen für Going, St. Ulrich/Hochfilzen 1b, Reith und Kirchberg 1b, während Kitzbühel 1b erneut siegte.

2. Klasse: Westendorf 1b besiegte überraschend Tabellenführer Wörgl 1b, Auch die Farmteams aus Brixen und Fieberbrunn siegten, während Waidring eine Heimschlappe kassierte. Im Derby behielt Oberndorf gegen St. Johann 1b die Oberhand.

Fotos: Habison (Fieberbrunn), Kogler (Oberndorf - St. Johann 1b)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.