Fußball
Amateur-Meisterschaften: Entscheidung fällt nächsten Mittwoch

Im Fußball-Unterhaus wird diese Saison wohl nicht mehr gespielt.
2Bilder
  • Im Fußball-Unterhaus wird diese Saison wohl nicht mehr gespielt.
  • Foto: Kuess
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

An der Annullierung der Meisterschaften im Fußball-Amateurbereich führt heuer wohl kein Weg vorbei. Das sieht auch der Präsident des Kärntner Fußballverbandes, Klaus Mitterdorfer, so. Nächsten Mittwoch stimmt das ÖFB-Präsidium über das weitere Vorgehen ab.

KÄRNTEN (stp). Nachdem Veranstaltungen in Österreich bis 30. Juni aufgrund der Corona-Krise verboten bleiben, wird es wohl auch keine Fortsetzung der Meisterschaften im Fußball-Unterhaus geben. Das sieht auch KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer so: "An einer Annullierung wird nichts vorbeiführen. Geisterspiele im Amateurbereich sind kein Thema. Ich setze mich deshalb für eine rasche landesweite Entscheidung ein. Das ist wichtig, um den Vereinen auch genug Zeit zu geben, sich auf die nächste Saison vorzubereiten."

Deshalb wird am nächsten Mittwoch, 15. April, in einer kurzfristig einberufenen ÖFB-Präsidiumssitzung über das weitere Vorgehen abgestimmt. 

"Nicht jeder wird mit Lösung zufrieden sein"

Sollte es zur Annullierung der Meisterschaften kommen, müssen auch noch einzelne Kernfragen geklärt werden: Wer steigt auf? Wer steigt ab? Wie werden die Plätze im ÖFB-Cup vergeben?

"Wir haben von Verbandsseite mit allen Kärntner Vereinen telefoniert. Etwa 90 Prozent vertreten auch die Meinung, dass eine Annullierung die beste Lösung ist. Gerade bei Auf- und Absteigern wird man aber nicht alle zufriedenstellen können. Wichtig ist für mich, dass wir eine einheitliche und unkomplizierte Lösung haben", betont Mitterdorfer.

Demnach ist wohl am wahrscheinlichsten, dass es bei einer Annullierung weder Auf- noch Abstieger geben wird. Die nächste Saison würde wieder mit der gleichen Klasseneinteilung beginnen. "Du musst einen klaren Schnitt machen und eine österreichweite Entscheidung treffen", so der KFV-Präsident.

KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer
  • KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer
  • Foto: Kärntner Fußballverband
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Finanzielle Hilfe möglichst fair und transparent

Auch im Bereich der finanziellen Hilfe für die Kärntner Fußballvereine gibt es bereits Fortschritte. Eine transparente, fair auf alle Vereine aufgeteilte Unterstützung ist in Planung, wie Klaus Mitterdorfer bestätigt: "Es gibt Gespräche mit Landessportdirektor Arno Arthofer und dem Land Kärnten, die aktuelle Vereinsförderung zu erweitern. Dazu wird gerade überprüft welche Mittel der Verband zur Verfügung hat und in welchem Ausmaß das Land zusätzlich unterstützen kann."

Derzeit werden Vereinsförderungen anhand von zwei Säulen (Qualität der Nachwuchstrainer, Anzahl der Nachwuchsmannschaften) ausgeschüttet. Dies soll nun um eine Säule aufgrund der aktuellen Not-Situation erweitert werden. "Wichtig ist, dass die Aufteilung der finanziellen Mittel gerecht und transparent erfolgt", wiederholt der Verbandspräsident.

Im Fußball-Unterhaus wird diese Saison wohl nicht mehr gespielt.
KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen