Einsatz
Auto landet gegen Leitschienenanpralldämpfer

Einsatz für die Kremser Feuerwehrleute nach einem Unfall auf der S5.
  • Einsatz für die Kremser Feuerwehrleute nach einem Unfall auf der S5.
  • Foto: Manfred Wimmer
  • hochgeladen von Doris Necker

Ein  Fahrzeug krachte am 19. November aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen Leitschienenanpralldämpfer und blieb anschließend auf der stark befahrenen S 5 verkehrsbehindernd stehen. Einer der Ersthelfer, ein Arzt, alarmierte die Einsatzkräfte.

BEZIRK. Die Hausmannschaft der Hauptwache rückte mit einem Hilfeleistungsfahrzeug und dem Wechselladefahrzeug mit Kran zum Einsatzort aus. Gleichzeitig kamen Polizei und die Rettung.

Feuerwehr, Polizei und Rettung rücken aus

Am Notfallort angekommen, wurde die Lage durch den Einsatzleiter erkundet. Danach Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und warteten auf die Freigabe durch die Polizei. Als die Unfallaufnahme abgeschlossen war, konnte das Fahrzeug mittels Radroller in eine Pannenbucht geschoben werden. Zum Abtransport wurde der ÖAMTC gerufen. Zur Kennzeichnung der Ölspur wurden mehrere Warntafeln aufgestellt.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen