"Urlaub am Bauernhof"
Bezirke Kufstein und Kitzbühel haben 45 zertifizierte Mitglieder

45 landwirtschaftliche Gastgeber wurden mit ihren Betrieben in der Marke "Urlaub am Bauernhof" in der Wildschönau mit Hofurkunden ausgezeichnet.
6Bilder
  • 45 landwirtschaftliche Gastgeber wurden mit ihren Betrieben in der Marke "Urlaub am Bauernhof" in der Wildschönau mit Hofurkunden ausgezeichnet.
  • Foto: Barbara Fluckinger
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

45 landwirtschaftliche Gastgeber in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel liefern ein attraktives und qualitätsgeprüftes bäuerliches Angebot. Sie wurden mit ihren Betrieben in der Marke "Urlaub am Bauernhof" in der Wildschönau nun mit Hofurkunden ausgezeichnet. 

WILDSCHÖNAU (bfl). Einen erholsamen Urlaub, direkt am Bauernhof, das bieten zahlreiche Bauernhöfe in der Region ihren Gästen. Die Marke "Urlaub am Bauernhof" ist dabei ein Zeichen geprüfter Qualität und auch in der Region ein Maßstab für das Angebot der Betriebe. In den Bezirken Kufstein und Kitzbühel konnten nun 45 Bauernhöfe nach einer neuen Kategorisierung Hofurkunden entgegennehmen. 
Die Verleihung fand am Donnerstag, den 28. November bei der Urlaub-am-Bauernhof-Vollversammlung im Bergbauernmuseum z'Bach in der Wildschönau statt. Johanna Fuchs, Obfrau für den Bezirk Kitzbühel, und Maria Feger, Obfrau des Bezirks Kufstein, konnten zahlreiche Mitglieder und Funktionäre zur "besonderen" Versammlung begrüßen. 

Image-Werbung für Landwirtschaft

Der Tourismus ist nach wie vor für viele bäuerliche Betriebe ein wichtiges Standbein – auch in den beiden Bezirken. 155 Tage im Jahr sind die Gastgeber von Urlaub am Bauernhof voll belegt.
"Ihr seid Werbeträger und Botschafter nicht nur für euren Bereich, sondern für die gesamte Landwirtschaft", sagte Hans Gwiggner, Obmann des Museumsvereins z'Bach. Denn das Angebot schaffe bei den Gästen ein starkes Bewusstsein für die Bedeutung der Landwirtschaft, das oft jenes der Einheimischen sogar übersteige, so Gwiggner. 
"Es ist mir ein großes Anliegen, diese kleinstrukturierte Vermietung oder Landwirtschaft dementsprechend so zu gestalten, dass man sie erhalten und davon leben kann", sagte auch Landesobmann Johann Hörtnagl vor der Verleihung.

Neue Kategorisierung

Alle vier Jahre werden die landwirtschaftlichen Gastgeber kategorisiert. 2019 war es wieder soweit und es stand eine Qualitätsüberprüfung durch eine externe Person in den Bauernhöfen und Almhütten der Mitglieder an. Geprüft wird nach festgelegten Vorgaben in den Bereichen Bauernhof, Ausstattung, Erlebnisqualität und Information – heuer sogar mit neuen Kriterien. 45 Bauernhöfe und Almhütten aus den Bezirken Kufstein und Kitzbühel konnten nun im Rahmen der Vollversammlung in der Wildschönau Hofurkunden und Zertifikate entgegen nehmen. Die Bauernhöfe in den Bezirken wurden dabei mit 2, 3 oder 4 von 5 möglichen "Blumen" ausgezeichnet. 
Einer der Höhepunkte der Vollversammlung war auch das Referat von Angelika Neuner und Angelika Wagner von der Landwirtschaftskammer "Aufleben – der Blog für Menschen in der Landwirtschaft". Sie berichteten darüber, wie sie den Alltag in der Landwirtschaft positiv in ihren Blogs vermitteln.

Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein finden Sie hier.
Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kitzbühel finden Sie hier.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.