Seit 50 Jahren selbstständig

WK-Obmann Martin Hirner (li.) und WK-Geschäftsführer Peter Wachter (re.) bedankten sich bei Walter und Annelies Klingler.
  • WK-Obmann Martin Hirner (li.) und WK-Geschäftsführer Peter Wachter (re.) bedankten sich bei Walter und Annelies Klingler.
  • Foto: Eberharter
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

WÖRGL (be). Als Viehhändler hat Walter Klingler 1963 den Betrieb von seinem Vater übernommen und seither recht erfolgreich geführt. Am 7. Mai erhielt er dafür das Ehrendiplom der Wirtschaftskammer überreicht.
„Anfangs haben wir fast ausschließlich Kühe zum Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien geliefert“, erzählt Klingler. Dort dienten sie ausschließlich der Milchproduktion, zum Schlachten wurden sie wieder nach Tirol gebracht. 1988 war die Firma Klingler der erste und einzige Betrieb, der Mastvieh nach Holland exportiert hat. Dies sei bis zum EU-Beitritt gut gegangen, dann fiel dieses Geschäft weg. „Je weiter weg man exportiert, desto gefährlicher wird es mit dem Zahlen“, weiß Klingler. Der Einkauf des Viehs erfolgte in ganz Nord- und Osttirol. Mittlerweile exportieren allerdings die Zuchtverbände selbst und dies ist auch der Grund, weshalb sich sein Sohn beruflich anderweitig orientieren wird.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.