24.04.2016, 18:08 Uhr

Bundespräsidentenwahl in Wien: Van der Bellen auf Platz eins vor Hofer

In sechs der 23 Wiener Bezirke liegt FPÖ-Kandidat Norbert Hofer auf Platz eins.

Wien hat gewählt – das vorläufige Endergebnis ohne Briefwahl: Alexander Van der Bellen mit 31,96 Prozent vor Norbert Hofer (29,28 Prozent) und Irmgard Griss (18,71 Prozent). Plus: alle Bezirksergebnisse im Überblick.

WIEN. Die Wahllokale sind geschlossen – Wien hat gewählt. Das vorläufige Endergebnis ohne Briefwahl: Alexander Van der Bellen konnte sich mit 31,96 Prozent den ersten Platz sichern. Dahinter liegt mit 29,28 Prozent FPÖ-Kandidat Norbert Hofer. Ebenfalls am Stockerl: Irmgard Griss mit 18,71 Prozent.

Ihre Vormachtstellung im Rathaus konnte die SPÖ nicht nutzen: Für den roten Kandidaten Rudolf Hundstorfer reichte es mit 12,31 Prozent nur für Platz vier – ein ähnlich schlechtes Abschneiden wie in den anderen Bundesländern. Auf Platz fünf liegt Andreas Khol von der ÖVP (5,7 Prozent), dahinter noch Richard Lugner (2,04 Prozent).

Häupl: "Wahlergebnis ist eine Katastrophe"

Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) zeigt sich vom Wahlergebnis im negativen Sinn beeindruckt: „Das Wahlergebnis ist eine Katastrophe, das mich tief betroffen macht. Diese Dramatik war so nicht zu erwarten.“ Das einzig Positive: dass Wien das einzige Bundesland sei, wo Hofer nicht vorne liegt. Eine Empfehlung für die Stichwahl gibt Häupl nicht ab. Aber er werde daran arbeiten, „dass nicht Norbert Hofer Bundespräsident wird“.

Jubelstimmung hingegen bei der FPÖ - etwa in Liesing: Dort liegt der blaue Kandidat Norbert Hofer mit 33 Prozent auf Platz eins, dahinter Van der Bellen mit 26 Prozent. FPÖ-Bezirksparteichef Wolfgang Jung spürt in seinem Bezirk bereits den Aufwind. Auch dass Van der Bellen in die Stichwahl kommt, freut Jung: „Van der Bellen polarisiert mehr.“

„Ein historisches Ergebnis“ ortet auch Johann Gudenus, Klubobmann der Wiener FPÖ. Norbert Hofer habe „viel Vertrauen in den letzten Wochen gewonnen. Und man sieht, der Trend geht nach oben.“ Von einer Polarisierung vor der Stichwahl hält Gudenus nichts: „Keiner will einen Schmutzkübel-Wahlkampf.“

Grüne haben Stichwahl erwartet

Dass es zu einer Stichwahl zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer kommen würde, hat man bei den Grünen erwartet. Was man tun werde, um den eigenen Kandidaten bestmöglich zu unterstützen? „Alexander Van der Bellen hat ein unabhängiges Team, das für ihn arbeitet. Wir unterstützen das auch gerne und freuen uns, dass er in die Stichwahl eingezogen ist. Wir werden, wenn gewünscht, auch weiterhin unterstützen“, sagt der Klubobmann der Wiener Grünen, David Ellensohn.

Klare Worte findet Markus Wölbitsch, Landesparteisekretär der Wiener ÖVP, für das vorläufige Wahlergebnis: „Es gibt viele Verlierer, wir gehören da sicherlich dazu. Es ist ein bitteres Ergebnis.“ Eine Wahlempfehlung für die Stichwahl seitens der ÖVP gebe es keine, man setze auf die "Eigenverantwortung" der Wähler.

Neos: "Rumpler in der Politik"

Ein politisches Erdbeben - das war die Wahl für die Neos. Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger: „Wir sehen heute einen wirklichen Rumpler, was die politische Landschaft in Österreich angeht. Dieses alte rot-schwarze System ist am Ende.“ Eine Wahlempfehlung werden die Neos für Alexander Van der Bellen abgeben. "Wir wollen pro-europäische Gedanken vermitteln. Das ist das, wofür wir stehen, aber auch Alexander Van der Bellen", so Meinl-Reisinger.

Eine Nachlese zum Wahlabend - mit Ergebnissen aus ganz Österreich und Reaktionen - finden Sie in unserem Live-Ticker.

Endergebnis ohne Briefwahl

Wahlergebnisse in den Bezirken:

Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in der Inneren Stadt
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in der Leopoldstadt
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in der Landstraße
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl auf der Wieden
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Margareten
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Mariahilf
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Neubau
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in der Josefstadt
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl am Alsergrund
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Favoriten
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Simmering
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Meidling
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Hietzing
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Penzing
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Rudolfsheim-Fünfhaus
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Ottakring
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Hernals
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Währing
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Döbling
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in der Brigittenau
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Floridsdorf
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in der Donaustadt
Ergebnis der Bundespräsidentenwahl in Liesing
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentareausblenden
3.721
Helmut A. Kurz aus Hernals | 24.04.2016 | 21:41   Melden
38.492
Karl B. aus Liesing | 25.04.2016 | 18:22   Melden
487
Freddy Burger aus Meidling | 26.04.2016 | 09:59   Melden
140
Heidemarie Zimmermann aus Brigittenau | 28.04.2016 | 13:34   Melden
140
Heidemarie Zimmermann aus Brigittenau | 28.04.2016 | 13:34   Melden
35
William Wallace aus Schwaz | 01.05.2016 | 12:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.