Verstoß gegen Leinenpflicht: Künftig schärfere Kontrollen und Anzeigen
Hunde: Kein "Leinen-los" mehr in Zams

Leinenpflicht für alle Hunde: Die Einhaltung wird künftig in Zams stärker kontrolliert.
2Bilder
  • Leinenpflicht für alle Hunde: Die Einhaltung wird künftig in Zams stärker kontrolliert.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZAMS (otko). Der Zammer Gemeinderat hat bereits im Jahr 2012 eine Verschärfung der Hundeverordnung beschlossen. Trotz verordneter Leinenpflicht häufen sich in letzter Zeit aber Ärger und Klagen über freilaufende Hunde. In der letzten Sitzung des Gemeinderates brachte Vizebgm. Josef Reheis (ÖVP) das Thema beim Tagesordnungspunkt Allfälliges zur Sprache. "Die Hundeproblematik hat sich verschärft und ich rede hier gar nicht von der Verunreinigung der Felder durch den Hundekot. Viele Landwirte klagen, dass Hunde nicht angeleint sind, darunter auch Kampfhunde. Seit mehr als sechs Jahren haben wir eine gültige Leinenpflicht – entweder müssen wir strafen oder die Verordnung aufheben", ärgerte sich der Vizebürgermeister. Gerade im Bereich Patscheid sei dies ein Problem und Landwirte werden laut Reheis auch beschimpft, wenn sie auf die Leinenpflicht hinweisen. "Das Fassl geht langsam über. Ich habe mich lange um eine sachliche Lösung bemüht, aber es geht offenbar nur mit Strafen damit die Leute einsichtig sind", so Reheis. Zudem regte er auch die Einrichtung einer eigenen Hundewiese an.

Schärferes Vorgehen

Für Bgm. Siegmund Geiger ist es aber wichtig, dass die Leute, die sich beschweren auch eine Anzeige machen sollen: "Man kann nicht immer nur auf die Gemeinde zeigen, sondern muss auch selber Verantwortung übernehmen."
GRin Teresia Schönherr verwies darauf, dass viele Leute von auswärts nach Zams herkommen. Es habe sich herumgesprochen, dass man die Hunde hier frei laufen lassen kann und nichts passieren würde. "Viele Leute fürchten sich regelrecht etwas zusagen, da die Hundebesitzer couragiert sind und ihre Position verteidigen. Die Leute gehören auch ermutigt Hundehalter, die gegen die Verordnung verstoßen, anzuzeigen", betonte Schönherr. Dem stimmte auch Vizebgm. Reheis zu: "Bei den Leuten, die von auswärts kommen tut man sich als Grundeigentümer schwer. Wichtig ist, dass die Kontrollen von einem Organ gemacht werden, dass die gesetzliche Ermächtigung hat."
Bisher zeigte sich die Gemeinde Zams in Sachen Leinenpflicht aber nachsichtig und es wurde noch kein Strafverfahren eingeleitet. Bgm. Geiger befürwortete ebenfalls ein schärferes Vorgehen und Kontrolle der Hundeverordnung: "Wenn es ein paar Anzeigen gibt und rigoros durchgegriffen wird, dann wird sich auch etwas ändern."

Leinenpflicht für alle Hunde: Die Einhaltung wird künftig in Zams stärker kontrolliert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen