Arlberg Schnellstraße
Lkw verlor elf Tonnen schwere Blechrolle in der Mautspur St. Jakob

Lkw verlor elf Tonnen schwere Blechrolle in der Mautspur in St. Jakob am Arlberg – zum Glück keine Verletzten.
3Bilder
  • Lkw verlor elf Tonnen schwere Blechrolle in der Mautspur in St. Jakob am Arlberg – zum Glück keine Verletzten.
  • Foto: ASFINAG
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ST. ANTON AM ARLBERG. Bei der Durchfahrt der Mautstelle St. Jakob am Arlberg (S 16 Arlberg Schnellstraße) verlor ein Lkw eine elf Tonnen schwere Blechrolle. Diese lag dann auf dem Abgang vor der Mautkabine. Zum Glück gab es keine Verletzten. Spezialgeräte waren für die Aufräumarbeiten notwendig.

Blechrolle bei der Mautstellen-Durchfahrt verloren

Riesenglück am 4. Dezember 2021 in den frühen Morgenstunden an der Mautstelle St. Jakob am Arlberg auf der S 16 Arlberg Schnellstraße: Ein Lkw kam aus dem Arlbergtunnel und verlor aus bislang noch nicht geklärter Ursache eine elf Tonnen schwere Blechrolle bei der Durchfahrt durch die Mautstelle. Diese Rolle lag dann direkt vor einer Mautkabine über dem dortigen Stiegenabgang. Das Wichtigste: Niemand wurde bei diesem Vorfall verletzt.

Für die Entfernung der Blechrolle war ein Spezialfahrzeug für Güter notwendig.
  • Für die Entfernung der Blechrolle war ein Spezialfahrzeug für Güter notwendig.
  • Foto: ASFINAG
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Der Lkw konnte noch kurz weiterfahren, verlor aber bei dem Vorfall Diesel. Neben der ASFINAG Autobahnmeisterei St. Jakob stand auch die Feuerwehr St. Anton im Einsatz. Um die Blechrolle zu entfernen, musste mit einem entsprechenden Spezialfahrzeug für schwere Güter gearbeitet werden. (Quelle. ASFINAG)

Lkw-Lenker mit gefälschter Fahrerkarte in Prutz gestoppt

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen