Jubiläumsjahr
Serfaus feiert 800 Jahre – mit VIDEO

Präsentierten das Jubiläumsjahr: Bgm. Paul Greiter, Maria Heidegger, Thomas Purtscher, Daniel Schwarz und Gerhard Siegl (v.l.).
27Bilder
  • Präsentierten das Jubiläumsjahr: Bgm. Paul Greiter, Maria Heidegger, Thomas Purtscher, Daniel Schwarz und Gerhard Siegl (v.l.).
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

SERFAUS (otko). Das 800-Jahr-Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung wird mit 19 Veranstaltungen gefeiert.

Tolles Jahresprogramm

Die Gemeinde Serfaus geht auf eine uralte Siedlung zurück. Im Jahr 1220 taucht der Name Serfaus dann aber erstmals in einer Urkunde des Klosters Marienberg (Vinschgau) auf. Damals ging es um die Bestätigung von Besitzrechten. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres "800 Jahre erste urkundliche Erwähnung der Gemeinde Serfaus" wurde am 6. Februar zu einer Pressekonferenz geladen.
"Es soll aber kein Jubiläum der Gemeinde sein, sondern ein Jubiläum für uns alle. Wir wollten auch kein einzelnes Fest begehen, sondern wir haben ein Jahresprogramm mit einer großen Breite und vielen Themenschwerpunkten erstellt. Dabei sind auch einige einzigartige Sachen entstanden und das ganze Dorf hat sich mit eingebracht", zeigte sich Daniel Schwarz, Leiter Organisationskomitee Jubiläumsjahr, stolz.

Gemeinschaft stärken

Für Bgm. Paul Greiter ist es wichtig Rückschau zu halten: "Woher kommen wir und wie haben unsere Vorfahren gelebt und gearbeitet. Serfaus ist heute eine Tourismusgemeinde mit einem starken Vereinsleben. Mit dem Jubiläum – einem Fest für alle Serfauser – wollen wir auch das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Gemeinschaft stärken." In diesem Zusammenhang dankte er auch Organisator Schwarz und seinem Team für die viele Arbeit und die Begeisterung, die seit zwei Jahren in das Projekt hineingesteckt wurde.
Da es schwierig sei, 800 Jahre Geschichte zu reflektieren, hat man sich auf vier so genannte "Geschenke" beschränkt. "Neben einem Jubiläumsbuch, gibt es eine 'Dorfschreiberin', ein Theaterstück sowie ein Kinderbuch", so Schwarz.

Legenden werden "entsorgt"

Hobbyhistoriker Thomas Purtscher und die HistorikerInnen Maria Heidegger und Gerhard Siegl wollen in dem leicht lesbaren Jubiläumsbuch mit einigen "gängigen Serfauser Fake-News" aufräumen. Unter anderem nannte Purtscher den Verlauf der Via Claudia Augusta, deren Hauptstrecke wohl im Inntal und nicht in Serfaus gelegen sei. Auch am bisher geglaubten Standort des "Seaber Friedhofs" unter dem Widum habe man bei Ausgrabungen zum U-Bahnbau keine Knochen gefunden. Auch mit der Frage der Serfauser Wallfahrt, die es seit dem Jahr 427 geben soll, hat man sich historisch auseinandergesetzt. Das 1.500-Jahr-Jubiläum der Wallfahrt wurde 1927 gefeiert. "Mehrere Legenden halten sich hartnäckig und sollen nun mit der nötigen Sensibilität entsorgt werden", so Purtscher. Das Buch wird am 20. Juni im Kulturzentrum präsentiert.
Die als Dorfschreiberin engagierte Dramaturgin Selma Mahlknecht schreibt für das Jubiläum für die Dorfbühne Serfaus ein eigenes Theaterstück. Die Premiere des heiter-kritischen Stücks, in dem die Sonnen- und Schattenseiten einer kleinen Tourismusgemeinde beschrieben werden, findet dann im September statt.

Zahleiche Veranstaltungen

Der Terminkalender für das Jubiläumsjahr ist mit 19 Veranstaltungen gut gefüllt. Los geht es bereits am 15. Februar mit einem Faschingsball bis hin zum "Erzählcafé" mit Vereinen am 7. November. Als Höhepunkt wird es am 5. Juli, dem traditionellen "Tag der Dorfgemeinschaft", einen Festakt im Beisein von LH Günther Platter geben. Neben anderen Vereinen hat sich auch die Musikkapelle Serfaus für das Jubiläumsjahr engagiert. Im Rahmen des Frühjahrskonzerts am 2. Mai wird dort ein beim Fendler Komponisten Stefan Köhle in Auftrag gegebenes symphonisches Stück über die Höhen und Tiefen der Geschichte des Dorfes uraufgeführt.
Das gesamte Programm ist auf der Homepage der Gemeinde Serfaus (www.serfaus.gv.at) bzw. in den sozialen Medien zu finden.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.