58.650 Euro für die Seer Murenopfer

Spendenübergabe: Bgm. Anton Mallaun (li.) und Direktor Andreas Juen.
67Bilder
  • Spendenübergabe: Bgm. Anton Mallaun (li.) und Direktor Andreas Juen.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAPPL (otko). Der 3. und 8. Juli 2015 wird wohl in die Geschichte der NMS Paznaun eingehen. Insgesamt 297 SchülerInnen haben an den zwei Tagen die Rekordsumme von 58.650 Euro für die Geschädigten der Unwetterkatastrophe in See erlaufen. Für jeden gelaufenen Kilometer haben Paten einen Betrag gespendet, die von den Schülern im Vorfeld gesucht wurden. "Die Lehrer ziehen vor den Schülern den Hut. Trotz sengender Hitze und strömenden Regens waren alle Läufer voll motiviert und haben für die betroffenen Familien bzw. Mitschüler die letzten Reserven herausgeholt. Die Schüler haben Mitgefühl und viel Solidarität gezeigt", zeigte sich Direktor Andreas Juen über die soziale Kompetenz erfreut.
Sichtlich überwältigt war auch Bgm. Anton Mallaun bei der Übergabe des Spendenschecks am Donnerstag. "Ich danke im Namen der Betroffen für diesen großen Betrag. Die Spenden werden an jene verteilt, die es am notwendigsten brauchen."
Unterstützt wurden der Spendenlauf von den Firmen Getränke Wille, Bäckerei Wechner Kappl, Handl Tyrol und von der Raiffeisenbank Paznaun.

Fotos: Kolp, NMS Paznaun

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen