See dankte den Feuerwehrleuten

3Bilder

SEE (otko). Rund 1.200 Feuerwehrmänner und -frauen aus den Bezirken Landeck, Imst und Reutte haben bei der Murenkatastrophe im Juni 2015 in See bei den Aufräumarbeiten geholfen. Dutzende Stunden an Hilfsbereitschaft wurden von den Freiwilligen geleistet. Durch diesen unermüdlichen Einsatz wurde das große Leid der geschädigten Bewohner erleichtert und besonders in den ersten Stunden nach der Katastrophe die völlig verwüsteten Weiler von Tonnen an Geröll befreit.
Vergangenen Samstag bedankte sich See und lud alle am Einsatz beteiligten Feuerwehrmitglieder zu einem Gratisskitag nach See ein. Rund 200 Feuerwehrmänner und -frauen waren der Einladung gefolgt. Der Seer Feuerwehrkommandant Benny Spiss und Stv. Othmar Zangerl dankten den Bergbahnen See für den Gratisskitag und den Feuerwehrkameraden für die Unterstützung bei der Katastrophe.
"Der Einsatz der Feuerwehren hat dem Ort sehr geholfen und als Entschädigung habt ihr hoffentlich viel Freude bei besten Pistenverhältnissen gehabt", so Herbert Zangerl, Geschäftsführer der Bergbahnen See. Auch Bgm. Anton Mallaun dankte allen für die tatkräftige Hilfe. "Euer unermüdlicher Einsatz war für alle Betroffenen eine große Motivation und es ist niemand abgesiedelt", dankte Bgm. Anton Mallaun. Bezirksfeuerwehrkommandant Hermann Wolf, Stv. Hubert Senn und Bezirksfeuerwehrinspektor Thomas Greuter dankten im Namen der Feuerwehren für die Wertschätzung und für den tollen Skitag.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen