15.11.2016, 09:02 Uhr

Im Einsatz für den Sesselmacher

Tischlermeister Manfred Scharabon mit Mitarbeiter Reinhold Krencan (r.). (Foto: KK)

Reinhold Krencan wurde von der Wirtschaftskammer geehrt.

Den "Sesselmacher" in Muggenau gibt es bereits seit 1935 in dritter Generation. Johann und Julianna Zwetti legten damals mit dem Ankauf einer alten, bescheidenen Mühle mit Wasserkraft in Muggenau den Grundstein für eine Holzwarenerzeugung. "1935 meldeten meine Großeltern das Gewerbe an. Es wurden schon zwei Sesselarten und Tische hergestellt", blickt Tischlermeister Manfred Scharabon zurück, der den Betrieb vor 25 Jahren von seinen Eltern Ludwig und Julianne Scharabon – die Tochter von den Zwettis – übernahm und im Vorjahr zum 80-jährigen Firmenjubiläum von der Wirtschaftskammer für den damit verbundenen Einsatz ausgezeichnet wurde.
Kürzlich gab es guten Grund, um mit dem Team zu feiern. Mitarbeiter Reinhold Krencan wurde die Anerkennung der WKO Steiermark für vorbildliche und verdienstvolle Leistung für seinen 20-jährigen Einsatz und Treue als Tischler beim "Sesselmacher" Manfred Scharabon in Heimschuh erteilt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.