Im "Zwanzger" ist alles "a bisserl anders"

Neuer Gastronomiebetrieb: Andreas "Andy" Bäuchl und Richard "Rico" Temmel eröffnen im März 2018 das "Zwanzger" (v.l.).
2Bilder
  • Neuer Gastronomiebetrieb: Andreas "Andy" Bäuchl und Richard "Rico" Temmel eröffnen im März 2018 das "Zwanzger" (v.l.).
  • hochgeladen von Verena Riegler

LEOBEN. "Kulinarik, Genuss, Hoamat" – all das verspricht das Gastronomiekonzept des "Zwanzger", das im März 2018 im "Blauen Haus" am Leobener Hauptplatz eröffnen wird.

A bisserl anders

Seit über 25 Jahren sind Andreas "Andy" Bäuchl und Richard "Rico" Temmel bereits Geschäftspartner. Ihre beiden 'Segafredo'-Cafés in der Innenstadt gehören schon lange zum "Inventar" der Stadt. Nach all den gemeinsamen Jahren wollen sich die beiden nun "neu erfinden" und "ganz was anderes machen", wie Bäuchl erzählt - eine Idee, die sich konsequent durch das gesamte Konzept des geplanten Lokales zieht: von der Location über die Einrichtung bis hin zur Produktpalette soll alles "a bisserl anders" – besonders – sein. Aus diesem Grund vermeiden die beiden auch Bezeichnungen wie 'Gasthaus' oder 'Restaurant'. "Wir wollen uns nicht in eine bestimmte Schiene drängen lassen", erklärt Bäuchl die Hintergründe.
Spezialisieren wird man sich im bodenständigen Lokal, das sowohl junge als auch ältere Gäste ansprechen soll, vor allem auf das Frühstück, das ganztägig serviert wird. Außerdem wird es eine 'gschmackige' Jause und Tagesgerichte wie Gulasch oder diverse andere Kesselgerichte geben, auf eine fixe Speisekarte verzichtet man bewusst. "Das Tagesgericht wird serviert, solange der Vorrat reicht. Dadurch wird garantiert, dass die Speisen immer frisch sind."

Bodenständig und regional 

Um eine hohe Qualität zu sichern, will man im "Zwanzger" neben internationalen Produkten wie Prosciutto vermehrt auf Regionalität setzen: Bereits jetzt sind Bäuchl und Temmel im Gespräch mit Bauern aus der Region, deren Eigenproduktionen wie Honig, Marmelade, Brotvariationen, Säfte, Schinken oder Käse den Mittelpunkt des Frühstücks bilden sollen. Durch das geplante 'Shop-in-Shop-System', wird es den Gästen außerdem ermöglicht, einige ausgewählte Produkte direkt im Lokal zu erwerben.

Vielseitigkeit

Neben dem kulinarischen Angebot werden im "Zwanzger" auch Workshops stattfinden, unter anderem in Zusammenarbeit mit Gastköchen, Winzern oder Brauereien. So soll nicht nur den Gästen eine große Vielfalt geboten werden, auch jungen Unternehmern wird damit die Chance geboten, ihre Produkte vorzustellen.

Räumlichkeiten

Das "Zwanzger" liegt mitten im Herzen der Leobener Innenstadt, im "Blauen Haus", am Hauptplatz 20. Der Gastronomiebetrieb erstreckt sich über 100m² und bietet Sitzplätze für über 50 Gäste, aufgeteilt auf verschiedene Bereich, wie zum Beispiel einer Tafel, die Platz für rund 10 Personen bietet. Das Lokal wird als Nichtraucherlokal geführt, es gibt aber einen Gastgarten.
Die Öffnungszeiten werden montags bis samstags von 7 bis 24 Uhr sein. An jedem ersten Sonntag im Monat soll außerdem ein Brunch stattfinden mit Teilnahme nach vorheriger Tischreservierung. Die geplante Eröffnung ist im März 2018.

Neuer Gastronomiebetrieb: Andreas "Andy" Bäuchl und Richard "Rico" Temmel eröffnen im März 2018 das "Zwanzger" (v.l.).
Neuer Gastronomiebetrieb: Andreas "Andy" Bäuchl und Richard "Rico" Temmel eröffnen im März 2018 das "Zwanzger" (v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen