08.11.2016, 11:37 Uhr

Buntes Herbstprogramm beim Cäcilienkonzert

Das Publikum war begeistert vom traditionellen Cäcilienkonzert der Bergkapelle Eisenerz. (Foto: KK)
EISENERZ. Zahlreiche Gäste ließen sich diese Veranstaltung nicht entgehen: Das traditionelle Cäcilienkonzert des Musikvereines Bergkapelle Eisenerz, das im vollbesetzten Innerberger Gewerkschaftshaus über die Bühne ging. Unter Leitung von Kapellmeister Manfred König wurde ein kurzweiliges Programm geboten, das zusammen mit der Jugendkapelle und der Bauernkapelle gestaltet wurde. Während die Jugend ihr Können mit Musicalstücken bewies, sorgte die Bauernkapelle mit schwungvoller Volksmusik für gute Stimmung. Die Heimatdichterin Martha Schmitz unterhielt mit ihren humorvollen Gedichten und Geschichten.

Jungmusikerbrief und Ehrungen

Der Abend diente auch dazu, neue MusikerInnen in die Reihen der Bergkapelle aufzunehmen. So erhielten im Beisein von Bürgermeisterin Christine Holzweber und Bezirkskapellmeister-Stellvertreter Thomas Wohltran die Jungmusiker Selina Grünsteidl, Tanja Schörkmayer, Stefan Benischek und Patrick Maderthaner den Jungmusikerbrief überreicht. Auch verdienstvolle Musiker konnten im Rahmen des Konzertes geehrt werden: Helmut Steuber erhielt das Ehrenzeichen in Gold für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft, Lukas Ebenberger, Christian Berger und Stefan Stromberger das Ehrenzeichen in Bronze für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein. Für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand der Bergkapelle wurde Anni Hager mit dem Verdienstkreuz in Bronze am Band geehrt, Karl Ranzenmayr und Silke König erhielten die Ehrennadel in Silber und Nicole Wohltran die Ehrennadel in Gold.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.