18.10.2017, 15:23 Uhr

"Heute sagen wir Danke"

Der einser Kindergarten von St. Michael feierte Herbstfest. (Foto: Taurer)

Das Herbstfest des Einser Kindergartens von St. Michael war in jeder Hinsicht ein Gewinn.

ST. MICHAEL. Es war alles angerichtet für ein fröhliches Beisammensein. Die Sonne lachte vom Himmel, alles lief blendend. Leiterin Michaela Schlager begrüßte neben vielen Eltern, Großeltern und Freunden auch Bürgermeister Karl Fadinger, die Stellvertreter Barbara Gamsjäger und Gerhard Jöchlinger und Pfarrer Martin Schönberger. Dass an diesem Tag ein großes Dankeschön für die Gaben des täglichen Lebens im Mittelpunkt stand, war unschwer am "gemüse-und obsthaltigen" Kopfschmuck der Kinder zu erkennen. Die Freude darüber konnte man an den aus voller Brust geschmetterten Liedern hören.

Versteigerung für den guten Zweck

Großartig das Verständnis von Pfarrer Martin Schönberger, der den Kindern einfach, aber sehr einprägsam, Obst und Gemüse erklärte und sowohl Speisen als auch Besucher mit Weihwasser segnete. Berechtigter Dank ging an jene, die das Fest mit Gaben unterstützten und an die Mütter, die mit vollem Einsatz bei der Sache waren.
Auch die Kinder hatten einen Stand, an dem sie selbstgebackene Mehlspeisen gegen eine Spende anboten. Ein vom Leobener Bauernmarkt zur Verfügung gestellter, prall gefüllter Gemüsekorb sollte per Versteigerung an den Mann oder die Frau gebracht werden. Daraus resultierte ein Euro-Duell zwischen Pfarrer Schönberger und Bürgermeister Fadinger mit besserem Ende für den irdischen Vertreter des Herrn. Der ersteigerte Korb ging postwendend als Spende an den Kindergarten retour. Der gute Geschäftsgang spülte weitere wertvolle Euro in die Kindergarten-Kasse.

Text: Peter Taurer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.