30.11.2016, 09:41 Uhr

Kommandantentag des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben

Ehrungen für die Kameraden des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben. (Foto: BFV Leoben)
NIKLASDORF. Der Kommandantentag des Bereichsfeuerwehrverbands Leoben wurde kürzlich im Veranstaltungszentrum Niklasdorf abgehalten, bei dem sich die Mitglieder des Bereichsfeuerwehrausschusses, die Sonderbeauftragten auf Bereichsebene und die Kommandanten und deren Stellvertreter des Bereichs Leoben versammelten.
Nach einem Vortrag von Alfred Schintlbacher über die Organisation, Struktur und Unterstützungsmöglichkeiten des Kriseninterventionsteams folgte ein Vortrag von BI d.S. Peter Friedmann über die Änderungen hinsichtlich der Erste-Hilfe-Kurse für die Feuerwehr.
In einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2016 resümierte Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Manfred Harrer über das vergangene Einsatzgeschehen und schnitt dabei größere Einsätze, wie etwa den Brand im Gleinalmtunnel, an.
Im Zuge des Kommandantentags wurden zwei neue Sonderbeauftrage bestellt. So wurde LM d.V. Stefan Riemelmoser von der Freiwilligen Feuerwehr Mautern als Sonderbeauftragter mit der Öffentlichkeitsarbeit im Bereichsfeuerwehrverband Leoben betraut. HFM Marion Harrer von der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael übernimmt künftig die Administration des Büros des Bereichsfeuerwehrverbands.

Ehrungen

Anschließend wurde der würdige Rahmen genutzt, um verdiente Kameraden für ihre Leistungen zu ehren.
 
Verdienstkreuz der Landesregierung Steiermark in Bronze:
HBI a.D. Josef Stroissnigg, FF Kraubath
Medaille für 25-jährige Tätigkeit:
HFM Alexander Kainersdorf, FF St. Peter Freienstein
Medaille für 40-jährige Tätigkeit:
HBM Josef Jocher, FF St. Peter Freienstein
Medaille für 60-jährige Tätigkeit:
HLM Helmut Stadler, BTF voestalpine Erzberg
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.