02.11.2016, 08:02 Uhr

Mozartklänge in der Stadtpfarrkirche

LEOBEN. Mit eindrucksvollen Klängen von Mozart wurde zu Allerheiligen den bereits Verstorbenen gedacht. Der Stadtpfarrer Markus Plöbst richtete ein paar einleitende Worte an die Gäste und begrüßte die Musiker dieses wundervollen Abends recht herzlich. Unter der Leitung von David Schlager, der seit 2013 Orchester-Dirigieren an der Kunstuniversität Graz studiert, wurde das Wolfgang Amadeus Mozart Reqiuem zu einem einzigartigen Erlebnis für alle Liebhaber dieser Musikrichtung. Um den Abend zu einem wundervollen Ganzen zu machen, dirigierte David Schlager die Singgemeinschaft Leoben-Waasen und Freunde und das Orchester der Pfarre Leoben-Waasen. Weiters sorgten die Solisten Christine Schäffer, Sopran, Maria Suntinger, Alt, Leo Hutter, Tenor, und Gerd Kenda, Bass, für ein Klangfeuerwerk in der Stadtpfarrkirche. Nach dem Ausklang des letzten Instrumentes erhob sich das Publikum und applaudierte den Mitwirkenden und dem jungen Dirigenten lautstark.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.