07.09.2016, 14:50 Uhr

Schwere Last(er) zu Besuch in Leoben

LEOBEN. Der Oldtimer & Creativ Car Club Leoben veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Transportwirtschaft und den LKW-Importeuren abermals seine historischen Nutzfahrzeugtage im Bezirk Leoben.
Von 16. bis 18. September werden rund 100 historische Lastkraftwagen in Leoben zu bestaunen sein. Denn bereits zum 9. Mal kommen Lastfahrzeugre aus mittlerweile sieben Nationen. Das Bestreben der Leobener Nutzfahrzeugtage ist es, Fahrzeuge aus längst vergangenen Tagen zu zeigen – aus einer Zeit, als Laster nur von richtigen Kraftlakl'n bewegt werden konnten.
Dem Oldtimer & Creativ Car Club rund um "Diesel-Max“ Max Zottler, der Transportwirtschaft und den LKW-Importeuren ist es wichtig, gemäß dem Motto derInitiative des Fachverbandes der Güterbeförderung „LKW – friends on the Road“ für mehr Verständnis für Fahrzeuge und Fahrer zu sorgen.
Für Besucher ist das Areal der Stadtwerke Leoben, wo die Fahrzeuge geparkt sind, frei zugänglich. Höhepunkt ist Fahrzeugpräsentation auf dem Leobner Hauptplatz am Samstag, dem 17. September. Ab ca. 15:30 Uhr wird jedes historische Nutzfahrzeug mit seinen Besonderheiten vorgestellt.

Programm:

Freitag 16. September:
Ab 14 Uhr Eintreffen der Teilnehmer am Areal der Stadtwerke Leoben in der Kerpelystraße

Samstag, 17. September:
Ausfahrt aller Teilnehmer. Route: Start 10 Uhr: Leoben – St. Michael – Kaisersberg – St. Stefan – Kraubath – Kobenz – Dürnberg – Seckau – Bischoffeld – Gaal (Eintreffen ca. 11:30). Retourfahrt ab Gaal (ca. 14:30) – Knittelfeld – Gobernitz – St. Margarethen bei Knittelfeld – Ugendorf – Ritzendorf – St. Lorenzen bei Knittelfeld – Preg – Chromwerk – St. Stefan ob Leoben – Leoben Hauptplatz (Fahrzeugpräsentation, Einfahrt über Bahnhof Leoben ca. 15:30) – Rückkehr Stadtwerke Leoben.

Sonntag, 18. September:
Ausfahrt mit den Oldtimerbussen zum Museumshof Kammern (nur für Teilnehmer).
Weitere Informationen unter www.occcl.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.