19.01.2018, 10:48 Uhr

ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang zählte 3.400 Teilnehmer im Jahr 2017

Das ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang zählte im Jahr 2017 3.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Foto: Christian Houdek/ÖAMTC Fahrtechnik)

Neben den vielen Teilnehmern waren im Fahrtechnikzentrum Kalwang auch Rallye-Fahrer und Hubschrauber-Crews zu Gast.

KALWANG. "Insgesamt konnten wir im vergangenen Jahr 3.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unserem Fahrtechnikzentrum begrüßen", erklärte Zentrumsleiter Hubert Trattner. Besondere Highlights waren eine Sonderprüfung der Rallye Staatsmeisterschaft Liezen und der Besuch von Rallye-As Mathias Walkner. Bereits Tradition haben die Trainingslager der Racing Teams der Technischen Universität Graz sowie des Joanneum Research.

Hubschrauberbesatzungen geschult

Zu Gast waren auch die Piloten, Flugretter und Notärzte der Christophorus-Crews aus Niederöblarn und Graz. Dabei wurde den Rettern vor Augen geführt, welche Gefahren im Straßenverkehr lauern und wie man richtig darauf reagieren kann. Üblicherweise kommen sie mit einem gelben Hubschrauber des Christophorus Flugrettungsvereins zu einem Unfall, um die Verletzten zu versorgen und sie dann auf schnellstem Wege in ein Krankenhaus zu bringen. Zu diesem Training kamen sie in ihrer Freizeit und mit ihren eigenen Autos und Motorrädern, um sich auf Initiative der AUVA-Landesstelle Graz dem Fahrsicherheitstraining zu unterziehen.

Weitere Informationen

Nähere Infos zu Trainings und Veranstaltungen im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang gibt es online unter www.oeamtc.at/fahrtechnik oder telefonisch unter der Nummer 03846/20090.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.